Angst vor CoronaRoland Kaiser: Schocknachricht für den Schlagerstar

Roland Kaiser wird vom Coronavirus gestoppt: Der Schlagerstar muss seine Konzerte verschieben. Warum ihm seine Fans nicht böse sind…

Auf seiner Konzertreihe "Alles oder Dich" wollte Roland Kaiser (67) seinen Fans so richtig einheizen. Am Freitag (13. März) hätte der Tourauftakt in der Sachsen-Arena in Riesa stattfinden sollen – der Kaiser und sein Team waren sogar schon vor Ort.
Doch jetzt wird der Schlagerstar vom Coronavirus gestoppt: Da in vielen Bundesländern sämtliche Veranstaltungen über 1.000 Besucher gestrichen sind, muss Roland Kaiser seine Shows absagen. 

Mehr erfahren: Coronavirus: Das sind die Symptome beim Menschen!

 

Roland Kaiser: Zwangspause wegen Corona

"Meine Band und ich bedauern es sehr, dass unsere 'Alles oder Dich'-Tournee nicht an diesem Freitag starten kann. Ich wünsche mir, dass alle Fans, trotz verständlicher Enttäuschung, diese wichtige Entscheidung der Bundesländer und zugehörigen Ämter akzeptieren und unterstützen, so wie meine Band und ich dies vollumfänglich tun", schreibt der Musiker auf Instagram. 

Seinem Posting hat er allerdings ein besonderes Bonbon hinzugefügt: ein Foto, auf dem die bereits festgelegten Ausweichtermine seiner gecancelten Konzerte zu sehen sind. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Auch interessant: Let's Dance: Corona-Angst bei RTL - Tanzshow vor dem Aus?

 

Konzertabsage?! So reagieren die Fans

Die so fein sortierten Ausweichtermine dürften es sein, die die Fans des Kaisers milde stimmen. Die Kommentarspalte bei Instagram füllt sich seit der multiplen Konzertabsage nämlich mit verständlichen Worten. 

"Ich möchte anmerken, dass ich es sehr bemerkenswert finde, dass so zügig Ausweichtermine gefunden werden konnten", schreibt eine Followerin etwa, während eine andere ergänzt: "Vielen Dank für die rechtzeitige Info!"

Ein Instagrammer gibt indes zu bedenken, dass die Coronavirus-Krise durchaus bis in den Mai anhalten könnte: "Bleibt zu hoffen, dass sich die Situation bis Mai wieder halbwegs normalisiert hat, und die Konzerte dann auch stattfinden können!"

Das werden Roland Kaiser und sein Team mit Sicherheit auch hoffen. 

Weiterlesen:

Kategorien: