Sicher im Sommer

Schwimmgürtel & Schwimmflügel für Kinder bei Stiftung Warentest: Das ist der Testsieger in Sachen Sicherheit

Stiftung Warentest hat zum Start in die Badesaison Schwimmhilfen für Kinder getestet. Welche Schwimmflügel für unbeschwerten Badespaß die Tester empfehlen, erfährst du hier.

Schwimmflügel & Schwimmgürtel bei Stiftung Warentest
Empfehlenswerte Schwimmhilfen gibt es schon ab 10 Euro. Foto: ozgurcankaya
Auf Pinterest merken

Endlich ist es wieder so weit: Sommer, Sonne, Badespaß! Damit die Kleinen sicher im Wasser planschen können, sind Schwimmhilfen ein gutes Hilfsmittel. Welche Schwimm­flügel besonders empfehlenswert sind, hat die Stiftung Warentest ermittelt.

Den vollständigen Test aus dem April 2024 findest du auf der Seite der Stiftung Warentest.

Flipper Swimsafe - Schwimmflügel für Kleinkinder ab 12 Monaten, sichere Schwimmhilfe mit unzerbrechlichem PE-Schaumkern
Flipper Swimsafe - Schwimmflügel für Kleinkinder ab 12 Monaten, sichere Schwimmhilfe mit unzerbrechlichem PE-Schaumkern
Amazon Prime
BEMA® Original Schwimmflügel, orange, Größe 0, 11-30 kg / 1-6 Jahre
BEMA® Original Schwimmflügel, orange, Größe 0, 11-30 kg / 1-6 Jahre
Amazon Prime
Beco-Sealife Arm Rings Schwimmhilfe Gr. 0
Beco-Sealife Arm Rings Schwimmhilfe Gr. 0
BECO-SEALIFE Schwimmgürtel Kinder 3–6 Jahren, einstellbare Kinder Schwimmhilfe mit 5 Blockelementen & Sicherheitsverschluss
BECO-SEALIFE Schwimmgürtel Kinder 3–6 Jahren, einstellbare Kinder Schwimmhilfe mit 5 Blockelementen & Sicherheitsverschluss
Amazon Prime
Original Schlori Schwimmkissen
Original Schlori Schwimmkissen
Amazon Prime
Weitere Informationen zum Produkt

Testsieger Schwimmflügel: Flipper Swimsafe Schwimmhilfen mit PE-Schaumkern

Mit der Gesamtnote „Sehr gut“ (1,5) sichern sich die Flipper Swimsafe Schwimmhilfen mit PE-Schaumkern den Testsieg bei Stiftung Warentest. Die Schwimmflügel bestehen aus je einer Luft­kammer und einem Schaum­stoff­kern. Sie sind für Kinder zwischen 1 und 6 Jahren bzw. zwischen 11 und 30 Kilogramm geeignet.

Kaufen kannst du die Flipper Swimsafe für reduzierte 27 Euro bei Amazon.

Platz 2: Bema Schwimmflügel Größe 0 von 11-30 kg

Auf den 2. Platz haben es die Bema Schwimmflügel Größe 0 geschafft. Sie bekamen die Gesamtnote „Gut“ (1,7). Auch diese Schwimmflügel sind für Kinder zwischen 1 und 6 Jahren bzw. zwischen 11 und 30 Kilogramm geeignet.

Die Bema Größe 0 bestehen aus zwei Luft­kammern je Schwimm­flügel.

Bei Amazon bekommst du sie für gerade einmal 11 Euro.

Platz 3: Beco Sealife Schwimmhilfe Armrings Größe 0

Den 3. Platz haben sich die Beco Sealife Schwimmhilfe Armrings Größe 0 mit der Gesamtnote „Gut“ (1,9) gesichert. Diese Schwimmflügel eignen sich für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren und einem Gewicht von 15 bis 30 Kilogramm. Auch sie bestehen aus zwei Luft­kammern je Schwimm­flügel.

Für rund 10 Euro kannst du sie bei Amazon bestellen.

Video Platzhalter
Video: Glutamat

Testsieger Schwimmgürtel: Beco Sealife Schwimmgürtel 5 Pads

Bei den Schwimmgürteln setzt sich ebenfalls ein Beco Produkt durch. Der Beco Sealife Schwimmgürtel 5 Pads ist mit der Gesamtnote „Gut“ (2,3) Testsieger. Er besteht aus fünf Schaumstoffblöcken und ist für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit einem Gewicht zwischen 19 und 30 Kilogramm geeignet.

Momentan bekommst du ihn zum absoluten Sparpreis von 11 Euro bei Amazon.

Testsieger Schwimmkissen: Schlori Schwimmkissen

Auch das einzige Schwimmkissen im Test von Schlori konnte die Experten überzeugen. Es bekam die Gesamtnote „Gut“ (1,8).

Das Schwimmkissen besteht aus zwei Luftkammern und kann für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren verwendet werden. Empfohlen wird es laut Stiftung Warentest für Kinder mit einem Gewicht zwischen 11 und 60 Kilogramm.

Für rund 22 Euro ist das Schlori Schwimmkissen gerade bei Amazon zu haben.

So wurde getestet und bewertet

Die Stiftung Warentest prüfte 12 Schwimm­lern­hilfen für Kinder in den drei folgenden Kategorien: Funk­tion und Sicherheit (55 %), Hand­habung (40 %) und Schad­stoffe (5 %). Aus diesen Kategorien ergab sich dann die Gesamtnote.

Ob die Schwimmhilfen Kinder in einer geeigneten Schwimmposition halten, prüften die Tester:innen mit Dummys.