Trendalaram

Scrunchies: Der Haargummi-Trend aus den 90ern ist zurück

Wisst ihr noch, was ein Scrunchie ist? Diese megagroßen Haargummis aus den 90ern? Genau dieses Haaraccessoire feiert jetzt ein Comeback. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Erinnern Sie sich noch an die Szene aus Sex and the City , in der Carrie Bradshaw mit Lover Burger in einer Bar steht und sagt "Keine Frau mit Selbstachtung würde jemals mit einem Scrunchie herumlaufen". Tja, auch Stilikone Sarah Jessica Parker kann sich mal irren. Denn plötzlich feiert der Haatrend der Neunziger sein großes Comeback. Damals wickelten sich Scrunchies um jeden Zopf, dann wurde das voluminöse Haarband für Jahrzehnte als absolutes Fashion-No-Go verbannt. Und heute? Da zeigt es sich wieder auf modebewussten Köpfen. 

Woher kommt der neue Hype um die Scrunchies?

Nicht ganz unschuldig am Scrunchie-Comeback ist das Modelabel Balenciaga. Das spanische Modehaus hat für seine Herbst-/ Winterkollektion eine Luxusversion des längst vergessenen Haargummis für schlappe 160 Euro auf den Markt gebracht. Die 2.0-Variante der Scrunchies haben mit den Bändern, die wir uns mit neun Jahren um die Frisurenpalme schlungen, nur noch wenig gemein. Heute kommen sie in Leder, Seide, bunten Knallerfarben oder an die eigene Haarfarbe angepasst daher.

Und einen echten Vorteil bieten die Scrunchies auch noch: Wegen ihrer weichen Struktur sind sie viel schonender zu den Haaren als normale Haargummis. Noch mehr Überzeugungsarbeit nötig? Das plüschige, mit gerafftem Stoff überzogene Haargummi hat auch im Netz eine wachsende Fan-Gemeinde.

Hier kommen die schönsten Frisuren mit Scrunchies

Klassisch: Einfarbig und zum Beispiel aus Leinen passt der Scrunchie perfekt zu einem klassischen Pferdeschwanz, der locker im Nacken gebunden wird. 

Verspielt: Ein holländischer Zopf sieht an sich schon superschön aus, wenn der Zopf am Ende noch mit einem süßen Scrunchie zusammengehalten wird, wirkt die Frisur noch verspielter. 

Cool: Der Half-Bun geht immer, mit einem Scrunchie, zum Beispiel aus Samt, wirkt die verspielte Frisur gleich viel edler. 

Stylisch: Scrunchies eignen sich perfekt für einen Dutt. So wirkt die Frisur noch ein bisschen verspielter und optisch wirkt der Dutt gleich ein bisschen voluminöser. 

Weiterstöbern: 

French Nails: Der 90er-Nagellack-Trend ist zurück

Bandana-Frisuren: Wie du mit den bunten Tüchern einen tollen Look kreierst

Fast vergessen: Diese sieben 90er-Jahre Bands musst du unbedingt hören