Trend-GetränkeFrosé: Tschüss Aperol, wir haben unseren neuen Sommer-Drink!

Sommer-Drinks: Tschüss Aperol, wir trinken jetzt Frosé!
Wir mögens diesen Sommer rosig mit dem neuen Trend-Drink Frosé.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Zutaten
  2. Zubereitung
  3. Frosé mit Wassermelone
  4. Frosé mit Himbeeren
  5. Frosé mit Erdbeeren

Aperol Spritz? Langweilig. Für die heißen Tage setzen wir auf Frosé! Der neue Drink mausert sich gerade zum absoluten It-Getränk. Wir haben das Grundrezept und weitere Ideen.

Wer etwas Abwechslung im Glas sucht, sollte den neusten Getränke-Trend versuchen: Frosé - eine Mischung aus dem englischen Wort "frozen", also gefroren, und Roséwein. Klingt unspektakulär? Schmeckt aber himmlisch... Der Sommerdrink kühlt, sieht hübsch aus und ist ganz einfach nachzumachen. Allerdings braucht ihr ein bisschen Geduld, da er einige Stunden in den Gefrierer muss. Das Warten lohnt sich aber...

 

Zutaten

  • 750 ml Roséwein
  • Eine Handvoll Erdbeeren oder Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • 150 gr Zucker
  • 120 ml Wasser
  • 80 ml Zitronensaft

 
 

Zubereitung

  1. Den Roséwein in einen flachen Behälter füllen (zum Beispiel eine Backform) und für drei Stunden ins Gefrierfach stellen.
  2. Den Zitronensaft, das Wasser und den Zucker in einem Topf erhitzen, bis der Zucker karamellisiert. Abkühlen lassen.
  3. Nach drei Stunden den Rosé aus dem Gefrierer nehmen und mit einem Löffel aus der Form abkratzen. 
  4. Die Masse und den Sirup bei niedriger Stufe für eine halbe Minute in einen Mixer geben. 
  5. Wenn du magst: Alles erneut in eine Form geben und für eine weitere Stunde einfrieren. Danach in Gläser verteilen und mit Erdbeeren und Himbeeren garnieren. 

Für weitere Frosé-Varianten, die jeweiligen Früchte in den Mixer dazugeben und genießen!

 

Frosé mit Wassermelone


 
 

Frosé mit Himbeeren


 
 

Frosé mit Erdbeeren


 

Mit Frosé nimmst du nicht ab - aber mit diesen Getränken kannst du über Nacht Pfunde verlieren:

 

 

Kategorien: