Fernweh?Trotz Corona-Virus: Kostenlose Weltreise per Webcam möglich

Wegen der Corona-Pandemie müssen wir uns im Moment in die Ferne träumen. Kein Problem, denn es gibt ja Internet-Webcams für die Weltreise von zu Hause.

Inhalt
  1. Palmenstrand & Berge: Webcams fürs Reisen von zu Hause
  2. Webcams: Abstecher nach Teneriffa & Thailand
  3. Ab nach Australien
  4. USA-Luft schnuppern mit dieser Webcam
  5. Virtueller Deutschland-Urlaub 
  6. Die Welt in Zeiten von Corona

Reisen ist in Zeiten von Corona erst einmal nicht möglich. Urlaube ans Meer oder in die Berge müssen verschoben oder abgesagt werden. Wenn dich das Fernweh gerade besonders plagt und du dich zumindest gedanklich ein bisschen ins Paradies beamen möchtest, haben wir eine Idee: Mit Online-Webcams kannst du dich auf Weltreise begeben. Garantiert ohne Ansteckungsgefahr und noch dazu gratis. 

 

Palmenstrand & Berge: Webcams fürs Reisen von zu Hause

Lust auf einen Palmenstrand, Berg-Panorama oder Dschungelbuch-Atmosphäre? Dann hast du die Auswahl zwischen verschiedenen Webcams, die dich an die schönsten Orte der Welt holen. So kannst du dir zum Beipspiel unter Sklinewebcams.com einen Strand auf den Malediven in Dauerschleife anschauen. Dazu ein Cocktail und schon ist Corona so weit entfernt wie der asiatische Inselstaat selbst.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Webcams: Abstecher nach Teneriffa & Thailand

Für alle Kanaren-Fans ist die Webcam Webtenerife.co.uk ideal: 360-Grad-Ansichten führen durch die idyllische Berglandschaft, traumhafte Strände und pittorekse Städte von Teneriffa. Alle Thailand-Anhänger können sich per Klick über die Website Webcamtaxi.com nach Ko Samui in Thailand zaubern und ein bisschen Urlaubsfeeling nach Hause holen.

 

Ab nach Australien

Statt einen Tag im Flugzeug zu sitzen, kannst du mit der interaktiven Karte storyspheres.com einen virtuelle Rundgang rund um den Uluru, besser bekannt als den Ayers Rock in Australien machen. Den Sandsteinmonolith darf man schließlich ohnehin nicht mehr besteigen, noch dazu ist diese Art des Reisens auch noch umweltschonend. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

USA-Luft schnuppern mit dieser Webcam

Welcome to Miami! Wenn du eigentlich dieses Jahr deinen Urlaub in Florida verbringen wolltest, sparst du jetzt Geld: Die Webcam Earth.com zeigt u.a. den Miami Beach von seiner schönsten Seite. Sanft plätschern die Wellen vor sich hin, die Sonnenstrahlen glitzern im Wasser und der Sonnenuntergang ist immer "outstanding", wie die Amerikaner sagen würden. 

 

Virtueller Deutschland-Urlaub 

Hamburger Flair gibt's über die Webcam von Wetter.com des Design Hotels Empire Riverside im Stadtteil St. Pauli. Die Skyline zeigt das Hafenviertel, die Landungsbrücken, die Elbphilharmonie und die Docks. Oder wie wäre es mit ein bisschen Meeresluft auf Norderney? Auf der ostfriesischen Insel dürfen wir zwar gerade nicht urlauben, dafür gibt's zumindest die kostenfreie Panoramablick von der Promenade.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Die Welt in Zeiten von Corona

Und falls du wissen möchtest, wie leer die Städte unserer Erde gerade aussehen, kannst du dir die gespenstisch-schönen Bilder von MPTV anschauen:

Das könnte dich auch interessieren: 

Kategorien: