Unnützes Wissen: Kuriose Fragen und Antworten aus aller Welt

unnuetzes wissen kuessen
(1/9) Ocean/Corbis

Unnützes Wissen: Zwei Drittel aller Frauen & Männer halten die Nase beim Küssen nach rechts

Es ist dieser Moment, in dem das Herz bis zum Hals klopft und sich ein leicht schwummeriges Gefühl im Körper ausbreitet. Der Moment, in dem zwei Lippenpaare sich immer näher kommen ... und näher ... und dann ... dann ist die Nase im Weg. Aber für dieses Problem hat Mutter Natur vorgesorgt: Die meisten Menschen drehen ihren Kopf beim Küssen automatisch nach rechts. Wahrscheinlich ist diese Angewohnheit genetisch bedingt, denn Forscher haben herausgefunden, dass schon Embryonen im Mutterleib diese Kopfhaltung bevorzugen ...

eis kalorien
(2/9)

Unnützes Wissen: Beim Eisessen verbrennen wir massenweise Kalorien

Es gibt da so eine Theorie: Eis soll angeblich nicht dick machen, weil wir beim Genießen viel mehr Kalorien verbrauchen, als überhaupt drinstecken. Schließlich muss das Eis auf magenfreundliche Temperaturen erwärmt werden. Sollte das wirklich so sein, wäre das natürlich phänomenal, denn es würde bedeuten: Je mehr Eis wir essen, desto mehr Kalorien verbrauchen wir. Da bis heute aber noch nirgendwo offiziell DIE ultimative Eis-Diät angepriesen wird, sollten wir damit vielleicht lieber doch ein bisschen vorsichtig sein - und in Maßen schlecken.

queen thronjubilaeum
(3/9) getty images

Unnützes Wissen: Die Queen ist Automechanikerin

1944, damals war sie 18 Jahre alt und noch Prinzessin, überzeugte Elizabeth ihren Vater davon, im Krieg helfen zu dürfen. Sie schloss sich im Zweiten Weltkrieg beim Heimathilfsdienst ATS (Auxiliary Territorial Service) der Frauenabteilung der Britischen Armee an, machte den Führerschein und wurde zur Automechanikerin und Kraftfahrerin ausgebildet.

unnuetzes wissen barbie
(4/9) Getty Images

Unnützes Wissen: Wenn Barbie eine Frau wäre ...

...und nicht eine im Maßstab 1:6 produzierte Modepuppe, dann hätte sie die überaus seltenen Maße 99, 58, 84 (zum Vergleich: Generationen von Frauen wurden am Schönheitsideal 90, 60, 90 gemessen). Und von wegen zierlich: Barbie - mit vollem Namen Barbara Millicent Roberts - wäre als Frau aus Fleisch und Blut stattliche 2,18 m groß und alles andere als ein Schönheitsideal: unter anderem, weil ihr Hals dann doppelt so lang wäre wie der eines normalen Menschen. Gut, ganz fair ist das Hochrechnen der Puppenmaße auf menschliche Dimensionen nicht. Das kennen wir vom Teddy. Der ist auch nur im Kleinformat knuddelig. Aber die Vorstellung, dass die allseits bewunderte Barbie es als Frau auch nicht einfach hätte, die ist doch irgendwie beruhigend, oder?

unnuetzes wissen wolken
(5/9) Frank Rothe/Corbis

Unnützes Wissen: Eine mittelgroße Schönwetter-Wolke wiegt so viel wie zwei Elefanten

Stellt sich natürlich als erstes die Frage: Was wiegt ein Elefant? Nehmen wir die afrikanische Elefantenkuh mit durchschnittlichen 5000 Kilo an, dann müsste eine mittelgroße Schönwetterwolke also 10 000 Kilo wiegen. Gar nicht unrealistisch, obwohl sich eine Schönwetterwolke ja hauptsächlich aus Wassertröpfchen zusammensetzt. Aber die Größe macht's. 100 mal 100 Meter dick und einen Kilometer lang - dann kommt das hin. Eine typische sommerliche Schönwetterwolke, Meteorologen nennen sie liebevoll Kumuluswolke, hat nämlich tatsächlich in etwa ein Gewicht von 10000 Kilogramm. Und dabei sieht sie am Himmel so flockig aus!

unnuetzes wissen blauwal
(6/9) Visuals Unlimited/Corbis

Unnützes Wissen: Ein Blauwal kann nichts schlucken, was größer ist als eine Grapefruit

Hört sich zunächst mal absurd an - schließlich gehört der Blauwal mit knapp 30 Meter Länge zu den größten Tieren der Welt. Doch er kann nicht kauen, deshalb ist das Ganze eine Frage der Verhältnismäßigkeit: Eine Grapefruit ist so groß wie das Auge des Wals. Würden wir Menschen denn irgendetwas unzerkleinert herunterwürgen, das größer ist als unser Auge? Dafür frisst der Wal ca. 40 Mio. Kleinkrebse pro Tag.

fotolia9936 haende ruecken claus mikosch b
(7/9) Claus Mikosch, fotolia

Unnützes Wissen: Der Nagel des mittleren Fingers wächst am schnellsten

Zwar wachsen die Nägel genetisch bedingt bei allen Menschen unterschiedlich schnell, aber immer im gleichen Verhältnis: der kleine Finger langsam, Daumen, Zeige- und Ringfinger mittelschnell und der mittlere schnell. Tja, bringt uns das jetzt irgendwie weiter? Klar! Für uns Frauen ist alles wichtig, was mit unserem Körper zu tun hat. Und wer weiß, wofür diese Info mal gut sein kann!

unnuetzes wissen cornflakes schnee
(8/9) Food & Foto, Hamburg

Unnützes Wissen: In Hollywood-Filmen dienten weiß bemalte Cornflakes als Schnee

Leise rieselt der Schnee? Denkste! Zumindest in Hollywood-Filmen, die vor 1946 gedreht wurden. Denn bis dahin wurde das winterliche Weiß mit Cornflakes simuliert, die zuvor weiß angemalt worden waren. Allerdings verursachten die harten Schneeflocken beim Aufprall auf dem Boden solch laute Geräusche, dass die Dialoge nachsynchronisiert werden mussten. Erst 1946 kam man auf die hilfreiche Idee, Schneeattrappen chemisch zu erzeugen.

unnuetzes wissen dolly buster
(9/9) Getty Images

Unnützes Wissen: Dolly Buster war mal Übersetzerin für den Bundesgrenzschutz

98 Prozent der Deutschen kennen sie. Und das, obwohl die gebürtige Tschechin mal im Verborgenen angefangen hat - als Übersetzerin beim Bundesgrenzschutz nämlich. Weil ihr das aber zu langweilig war, preschte sie ins Rampenlicht - und zwar splitterfasernackt. Dabei wollte sie als Kind immer Tierärztin werden und hat schon als 10-Jährige in ihrer Heimat fleißig Deutsch gelernt. Tja, so kann's kommen. Aber Flexibilität ist heute ja wichtiger denn je!