Spurlos verschwunden

Wo ist Hubert Kah? Große Sorge um den TV- und Musik-Star!

Von "Promi Big Brother"-Star Hubert Kah fehlt jede Spur. Was hinter der Angst um den Star steckt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Freunde und Kollegen machen sich große Sorgen um den "Neue Deutsche Welle"-Star Hubert Kah. Der Sänger, der in den vergangenen Jahren in TV-Formaten wie "Promi Big Brother" und "Das Sommerhaus der Stars" zu sehen war, ist verschwunden.

Hubert Kah seit Monaten spurlos verschwunden

Der "Bild"-Zeitung zufolge soll der Star, der am Wochenende 60 Jahre alt wird, seit Monaten nicht aufzufinden sein. Die letzten Fotos, die es von Hubert Kah gibt, stammen aus dem Jahr 2018. Sogar seine Familie wisse derzeit nicht, wo sich der Sänger aufhält.

Auch NDW-Kollege Markus Mörl hat von seinem früheren Freund seit Langem nichts mehr gehört. "Leider ist unser Kontakt abgerissen", verrät er. Die Zeitung berichtet darüber hinaus, dass das gemeinsame Haus von Hubert und seiner Frau Ilona in Baden-Württemberg zwangsgeräumt werden musste.

Hubert Kah soll sich mit Familienangehörigen gestritten haben

Dies soll bereits 2020 passiert sein. Seitdem ist unklar, wo sich die beiden aufhalten. Das Amtsgericht Reutlingen soll ihn zudem dreimal zur Abgabe einer Vermögens­auskunft aufgefordert haben, dem soll Hubert Kah nicht nachgekommen sein.

Hinzukommt, dass der Musiker mit Familienangehörigen in Streit geraten sein soll. Bleibt zu hoffen, dass der TV-Star und seine Frau bald wieder von sich hören lassen und seinen Freunden und seiner Familie Entwarnung geben können.

Zum Weiterlesen: