Verlust

Wolfgang Petry in tiefer Trauer: Dieser Tod bricht ihm das Herz

Wolfgang Petry veröffentlichte kürzlich sein Album "Einmal noch 2". Jetzt muss der Schlagersänger einen Schicksalsschlag verkraften.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wolfgang Petry (69) trauert um seinen langjährigen Freund und Weggefährten Robert Bröllochs, der am 25. November 2020 im Alter von 59 Jahren verstarb. Auf Instagram gedenkt der Schlagersänger Bröllochs mit einem rührenden Post

So trauert Wolfgang Petry um seinen Freund

"Leider hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass unser langjähriger Freund und kreativer Regisseur Robert verstorben ist", beginnt Petry den Post. "Wir verstehen nicht, was passiert ist, doch wir werden Robert immer in der besten Erinnerung behalten. Die Energie, die er unseren Videos verliehen hat, ist einzigartig. Lieber Robert, du wirst uns fehlen." Die Todesursache ist unbekannt. 

Weggefährte von Wolfgang Petry gestorben

Robert Bröllochs führte unter anderem Regie für die Musikvideos von Revolverheld, Yvonne Catterfeld, Nina Hagen, Scooter - und Wolfang Petry. Bröllichs hinterlässt seine Tochter Mary-Anne (27), die 2017 bei "The Voice of Germany" teilnahm. 

Auf der Facebook-Seite der Produktionsfirma ihres Vaters schrieb Mary-Anne: "Der König ist tot, es lebt der König! (...). Pass auf dich auf, Dad, es gibt viele tolle Leute im Himmel, die auf deine Videos warten!

Verwandte Themen: