StrickanleitungZweifarbige Stola stricken

Zweifarbige Stola
Foto: GU-Verlag

Diese zweifarbige Stola in Mint und Anthrazit lässt sich vielfältig kombinieren. Ob gemütlich zu Hause oder als Schal für unterwegs. Hier gibt es die Anleitung. 

Das brauchen Sie:

  • Schurwoll-Alpaka-Mischung (70 % Schurwolle, 30 % Alpaka, Lauflänge 140 m/50 g): »Cool Wool Alpaka« von Lana Grossa, jeweils ca. 100 g in Mint und in Anthrazit
  • Rundstricknadel Nr. 7
  • Wollnadel
 

Anleitung

Zweifarbiger Vollpatent:
(ungerade Maschenzahl): siehe Beschreibung in Step 01.

Randmaschen:
Immer rechts stricken, dabei den Faden fest anziehen.

Maschenprobe:
Vollpatent mit Nadel Nr. 7: 13 Maschen × 36 Reihen (= 18 sichtbare Reihen) = 10 × 10 cm Für diesen Mini-Poncho stricken Sie ein 42 × 110 cm großes Rechteck.

Fertigstellung:
1. 59 Maschen mit Anthrazit (A) anschlagen. Die Farbe wird in jeder Reihe gewechselt, deswegen müssen nach der 1. und 3. Reihe in Anthrazit die Maschen jeweils an den Nadelanfang zurückgeschoben werden. Die 2. und 4. Reihe jeweils mit der Farbe Mint (M) stricken. Geht das Knäuel zu Ende, den neuen Faden am Rand ansetzen. 1. Reihe (A) : Randmasche, * 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben, 1 Masche rechts. Ab * ständig wiederholen. Enden mit 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben, Randmasche. Die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben.
2. Reihe (M): Randmasche, * 1 Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben. Ab * ständig wiederholen. Enden mit 1 Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, Randmasche. Arbeit wenden.
3. Reihe (A): Randmasche, * 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben, 1 Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken. Ab * ständig wiederholen. Enden mit 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben, Randmasche. Die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben.
4. Reihe (M): Randmasche, * 1 Masche mit Umschlag links zusammenstricken, 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben. Ab * ständig wiederholen. Enden mit 1 Masche mit Umschlag links zusammenstricken, Randmasche. Arbeit wenden.
5. Reihe (A): Randmasche, * 1 Masche mit Umschlag wie zum links Stricken abheben, 1 Masche mit Umschlag links zusammenstricken. Ab * ständig wiederholen. Enden mit 1 Masche mit Umschlag links abheben, Randmasche. Die Maschen an den Nadelanfang zurückschieben. Die 2.–5. Reihe ständig wiederholen. Nach 110 cm (= 396 Reihen) die Maschen locker abketten.
6. Alle Fäden vernähen. Das Strickstück spannen und dämpfen (siehe nächste Seite). Dann den Streifen 1-mal in sich drehen und die Kanten aufeinanderlegen. Die Naht im Matratzenstich schließen.

Spannen und dämpfen:
Pinnen Sie das Strickstück nach den Maßen des Schnitts auf dem Bügelbrett oder einer Bügelauflage fest. Nun die Oberfläche besprühen oder mit 3–5 cm Abstand mit dem Dampfbügeleisen bedampfen. Am besten in gespanntem Zustand völlig trocknen lassen. Dann die Nähte schließen und bei Bedarf Fransen oder Knöpfe anbringen.
 

Kategorien: