Einkaufen15 Supermärkte in Deutschland, die es nicht überall gibt

Regionale Supermarktketten die kaum einer kennt
15 regionale Supermarktketten, die nicht jeder kennt
Foto: iStock

Nicht alle Supermärkte platzieren ihre Filialen deutschlandweit. Einige Unternehmen sind nur regional angesiedelt - in ihrem Gebiet aber beliebte Läden.

Wer in Bayern lebt und in Hamburg einkaufen ist, wird sich über das seltsam anmutendes Hunde-Logo des Supermarktes Netto wundern. Ähnlich wird es einem Hamburger gehen, der in Niedersachsen einen K+K betritt oder einem Westfalen, der in Brandenburg einen sky-Supermarkt entdeckt. Auch ein Sachse dürfte überrascht sein, wenn er in Rheinland-Pfalz im tegut einkaufen gehen kann. Und ein Berliner dürfte sich in Bayern fragen, was dieser V-Markt ist. Ein Saarländer wird dagegen erfolglos in Mecklenburg-Vorpommern einen Wasgau suchen. Und ein Urlauber aus Sachsen-Anhalt dürfte sich über den CAP-Supermarkt in Bremen wundern.

Fakt ist: Ähnlich wie die Discounter ALDI Nord (Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen, Nord-Hessen, Nord-NRW) und ALDI Süd (Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Süd-Hessen, Süd-NRW), sind auch andere Supermarkt-Ketten nur in bestimmten Regionen vertreten.

 
 

CAP-Markt

Der CAP-Markt ist ein Social Franchising Unternehmen. In den CAP-Märkten arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam. Rund 100 Filialen sind in fast allen Bundesländern verteilt - mit Ausnahme von Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Die meisten CAP-Filialen befinden sich im Südwesten Deutschlands.

Der Name des Supermarktes leitet sich übrigens ab von handycap - der englischen Bezeichnung für Behinderung.

 

Combi

Den Combi-Markt (eigentlich: Combi Verbrauchermarkt Einkaufsstätte GmbH & Co. KG) gibt es lediglich im Nordwesten Deutschlands: in Niedersachsen und im Norden Nordrhein-Westfalens. Es ist eine Tochtergesellschaft der Bünting AG, zu der auch die Supermärkte famila, Markant oder Jibi gehören (s. unten).

In allen 74 Filialen verkauft der ostfriesische Supermarkt alle gängigen Artikel. Der Schwerpunkt von Combi liegt bei Lebensmitteln.

 

Famila

Wie Combi gehört auch famila zur Bünting AG. Insgesamt gibt es 82 famila Nordost-Filialen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, im Osten Niedersachsens und Norden Brandenburgs. Hinzu kommen 21 famila-Nordwest-Filialen im Westen Niedersachsens.

Weitere famila-Märkte gibt es in Italien. In den Niederlanden sollen ebenfalls famila-Filialen eröffnet werden.

 

Globus

Der Supermarkt Globus wurde 1828 in Saarland (St. Wendel) von Franz Bruch gegründet. Inzwischen gibt es 46 SB-Warenhäuser in Deutschland, verteilt auf das Saarland, Hessen, Bayern, NRW, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen. Mit den deutschen SB-Warenhäusern macht Globus einen Jahresumsatz von rund 3,28 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2015 / 2016).

Weitere Globus-Supermärkte gibt es in Russland (12 Filialen) und Tschechien (15 Filialen).

 

HIT

HIT ist ein Familienunternehmen, das 1901 in Quadrath (bei Köln) gegründet wurde. Insgesamt gibt es in Deutschland 93 HIT-Filialen, vor allem in NRW, Rheinland-Pfalz und Bayern, vereinzelt aber auch in Baden-Württemberg, Niedersachsen, Sachsen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.

 

Jibi

Das Unternehmen Jibi Handel GmbH & Co. ist ein Supermarkt aus Bielefeld. Gegründet 1962 von der Familie Jittenmeier, gibt es inzwischen rund 90 Filialen über NRW und Niedersachsen verteilt.

Übrigens: Der Name Jibi ist ein Akronym aus dem Familiennamen (Jittenmeier) und dem Unternehmenssitz (Bielefeld).

 

K+K

K+K heißt in Langform Klaas + Kock B.V. & Co. KG mit 215 Filialen im Nordwesten Deutschlands (NRW und Niedersachsen). Genauer gesagt: Im Umkreis von 150 Kilometern  rund um die Hauptverwaltung des Unternehmens in Gronau (NRW).

Begonnen hat K+K 1955 als "Tante-Emma-Laden". Benannt wurde der Supermarkt nach seinen Gründern Hans Klaas (2011 im Alter von 83 Jahren verstorben) und Hermann Kock.

 

Markant

Markant-Filialen findet man in erster Linie in Niedersachsen und NRW. Sogar auf der niedersächsischen Insel Borkum trifft man auf eine Markant-Filiale.

Doch auch im Norden gibt es Markant-Filialen, etwa in Kiel, Lübeck, Stralsund und Husum (Schleswig-Holstein).

 

Marktkauf

Marktkauf-Filialen sind beinahe über ganz Deutschland verteilt (an 160 Standorten). Die meisten Marktkauf-Filialen finden sich allerdings im Nordwesten, Südosten und Osten Deutschlands.

Seinen Hauptsitz hat die Marktkauf Holding GmbH in Bielefeld. Sie ist Teil der Edeka-Gruppe.

 

Netto

Netto ist nicht gleich Netto - zumindest wenn es um Supermärkte geht. Es gibt zum einen die Netto Marken-Discount AG & Co. KG - ein Tochterunternehmen von Edeka - mit einem gelb-roten Logo ("Netto ohne Hund"). Diese Filialen gibt es über ganz Deutschland verteilt.

Zum anderen gibt es auch noch den NETTO der Dansk Supermarked A/S, in Deutschland vertreten durch die Netto ApS & Co. KG. Dieses Netto-Logo ist schwarz-gelb und ist als "Netto mit Hund" bekannt, da ein schwarzer Scottish Terrier das Markenzeichen dieser dänischen Netto-Version ist. Diese Netto-Filialen beschränken sich auf den Nord-Osten Deutschlands: Sachsen, Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und im Osten Niedersachsens.

 

Norma

Die Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG betreibt über 1.400 Filialen in Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien. Doch Norma gibt es nicht in allen Bundesländern: In Hamburg und Bremen, sowie in großen Teilen Niedersachsens, Westfalens und Nord-Hessens hat der Discounter keine Filialen aufgestellt.

Der Grund: Das Unternehmen startete einst in Fürth (Bayern) - und orientierte sich anschließend Richtung Westen (Frankreich), Osten (seit 1992 in Tschechien) und Süden (2005 erste Filiale in Österreich).

 

sky

Der Sky-Supermarkt - oder in Fülle: die Supermärkte Nord Verstriebs GmbH & Co. KG - ist ein Kind des Nordens. Rund 180 Filialen sind verstreut über Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Teile Niedersachsens und Brandenburgs.

Sky gehört zur coop eG, die ihren Sitz in Kiel (Schleswig-Holstein) hat.

 

Tegut

Tegut hat insgesamt 272 Filialen in Hessen, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Baden-Württemberg. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Fulda (Hessen). Von den 272 Filialen sind 122 Supermärkte, 120 "Nahversorger" und 30 "Lädchen" im ländlichen Raum.

Tegut wurde 1947 gegründet - damals noch unter dem Namen Thegu (abgeleitet vom Namen des Gründers Theo Gutberlet).

 

V-Markt

Der V-Markt (eigentlich: Georg Jos. Kaes GmbH) ist eine Supermarktkette mit 38 Filialen in Bayern. Im Jahr 1865 (!) gegründet gehört der V-Markt zu den letzten mittelständischen Einzelhändlern in Bayern.

 

Wasgau

Rund 80 Filialen hat die WASGAU Produktions & Handels AG in Rheinland-Pfalz, im Saarland, dem Nordwesten Baden-Württembergs und im Süden Hessens. Erst 2015 feierte die WASGAU AG ihren 90. Geburtstag.

Die REWE Markt GmbH hat übrigens Anteile (51 Prozent) an der WASGAU Food Beteiligungsgesellschaft mbH.

(ww7)

Kategorien: