Überraschende Einsicht

Abrechnung! Jetzt zerstört Lisha Andrej Mangold!

Beim großen Sommerhaus-Wiedersehen nach dem Finale zeigt sich Lisha überraschend einsichtig.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wochen nach dem Ende der Dreharbeiten zu "Das Sommerhaus der Stars" haben sich die Paare zum ersten Mal wieder zusammengefunden, um gemeinsam die ereignisreiche Staffel Revue passieren zu lassen. Wer gehofft hatte, dass die Promis angesichts des Mobbing-Dramas um Eva Beneatatou Reue zeigen würden, wurde allerdings enttäuscht.

Sommerhaus-Wiedersehen: Lisha zeigt sich einsichtig

Eine Entschuldigung gab es weder von Andrej Mangold noch von den anderen Beteiligten - eine Tatsache, die besonders Evas Freundin Diana Herold aufregte. Gänzlich uneinsichtig zeigten sich die Kandidaten aber auch nicht. Besonders überraschend: Lisha, die am Ende der Staffel besonders heftig gegen Konkurrentin Eva gewettert hatte, reflektierte ihr Verhalten in der Show.

Sommerhaus: Lisha packt über kriminelle Vergangenheit aus!

Bereits im Podcast von Oliver Pocher und seiner Frau Amira gestand Lisha ein, dass in einigen Situationen im Sommerhaus eine Grenze überschritten wurde. Und auch bei der Wiedersehensshow zeigt sich die YouTuberin reumütig und gibt zu, dass sie ein Aggressionsproblem habe, das sie in den Griff bekommen müsse.

Lisha gibt zu: Andrej Mangold hat alle im Sommerhaus manipuliert

Doch nicht nur das: sie gesteht sich auch ein, dass sie von Andrej Mangold manipuliert worden sei! Zwar möge sie den Bachelor-Star sehr, habe aber beim Anschauen der Folge eine neue Sicht auf die Situation bekommen. "Ich habe Andrej sehr gern, wie einen großen Bruder, aber wenn wir hier jetzt sagen, wir wurden nicht manipuliert, sind wir alle Lügner", so die Influencerin.

Eine starke Aussage, die Lisha noch weiter ausführt. So habe sie zum Beispiel erst bei der Ausstrahlung gesehen, dass Andrej Mangold Lous Versuch, Frieden im Haus herzustellen, in einem Gespräch danach kritisiert hat. "Das habe ich erst hinterher verstanden und es hat mir das Herz gebrochen", so Lisha.

In einer anderen Situation habe er ihr gegenüber nicht aufgeklärt, dass Iris Klein gute Absichten hatte, als sie im Sommerhaus auf sie zugegangen sei und sie näher kennenlernen wollte. Aber auch auf sich selbst bezogen gesteht Lisha Fehler ein. "Es ist vieles zu weit gegangen", gesteht der Internet-Star. So viel Einsicht haben viele Zuschauer bei Lisha mit Sicherheit nicht erwartet!

Zum Weiterlesen: