Sie spricht Klartext

Annemarie Eilfeld zerstört RTL nach Sommerhaus-Wiedersehen!

Die große Wiedersehens-Show zum "Sommerhaus der Stars" sorgte bei Annemarie Eilfeld für Unmut. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Am Sonntag wurde das große Finale von "Das Sommerhaus der Stars" ausgestrahlt und direkt im Anschluss lief die Wiedersehensshow mit den Stars. Wie zu erwarten, wurde sich auch in dieser Sendung heftig gestritten. Thema Nummer eins: Die heftigen Attacken der anderen Paare gegen Eva Benetatou und ihren Verlobten Chris.

Annemarie Eilfeld: Sommerhaus-Wiedersehen eigentlich drei Stunden lang

Während die meisten Paare in der Sendung zu Wort gekommen sind und sich zu den Vorwürfen gegen sie äußern durften, gab es auch einige, die kaum Sendezeit in der Show erhalten haben. Dazu macht Annemarie Eilfeld ihrem Ärger bei Instagram Luft und attackiert den Sender RTL heftig.

Das Sommerhaus-Wiedersehen wurde nach Angaben der Sängerin drei Stunden lang gedreht, von denen dann nur eine Stunde tatsächlich im Fernsehen gezeigt wurde. "Es wurden nur einzelne Kandidaten rausgepickt und denen wurden dann einfach meiner Meinung nach provokativ bestimmte Fragen, die nur in eine einzige Richtung zielen, gestellt und das fand ich dann schade", erklärt der DSDS-Star in seiner Instagram-Story.

Heftige Vorwürfe von Annemarie Eilfeld: Hat RTL Mikros absichtlich ausgestellt?

Doch, dass ihr Freund Tim und sie kaum zu Wort gekommen sind, hat anscheinend auch noch einen anderen Grund: "Ich war total enttäuscht, dass in Momenten, wo man wirklich mal was zu einem Thema sagen wollte oder der Fragestellung der Moderatorin widersprechen wollte, plötzlich die Mikros aus waren. Manchmal hat man auch die Monitore total leise eingestellt gehabt und hat überhaupt nicht verstanden, was der eine oder andere gerade erzählt hat", so Annemarie.

Ihr Partner habe sich durchaus äußern wollen, doch genau in diesen Momenten hätte sein Mikrofon nicht funktioniert. "Komisch, dass bei so einer großen Produktion solche Fehler passieren", merkt die Musikerin ironisch an. Ein deutliche Attacke gegen RTL. Ob es sich bei dem Vorfall tatsächlich um eine technische Panne oder Absicht gehandelt hat, wissen aber wohl nur die Verantwortlichen selbst.

Annemarie Eilfeld: Nach Selbstzerstörung im Sommerhaus - Das Drama eskaliert!

Bereits nach der Ausstrahlung der ersten Folge kritisierte Annemarie Eilfeld, dass bestimme Szenen im Sommerhaus absichtlich so geschnitten wurden, dass Situationen dramatischer aussahen, als sie es wirklich waren. Diese Vorwürfe erneuerte die 30-Jährige jetzt noch einmal. "Ihr hattet coole Einstellungen, ihr habt uns beim Schminken oder beim Kochen gesehen, aber ihr wolltet nur den Streit zeigen“, so ihre direkte Kritik am Sender.

Zum Weiterlesen: