OHA!

Hartz und herzlich: Radikale Veränderung? Das plant RTLZWEI als Nächstes

Wunderweib Redaktion

Tschüss, "Hartz und herzlich"? So steht es wirklich um mögliche RTLZWEI-Veränderungen.

Foto: RTLZWEI

Umbenennung von "Hartz und herzlich" geplant? Das sagt der Sender

"Bürgergeld und herzlich" statt "Hartz und herzlich"? Seit der Einführung des Bürgergelds zum 1. Januar 2023 wird immer wieder darüber spekuliert, ob die RTLZWEI-Verantwortlichen die Namen ihrer allseits beliebten TV-Formate entsprechend anpassen.

Offensichtlich ist dem nicht so. "Eine Änderung der etablierten Format-Titel ist derzeit nicht geplant", so ein Sendersprecher auf Anfrage von "derwesten.de".

Jedoch werde man in den neu abgedrehten Folgen von "Hartz und herzlich" und "Hartz Rot Gold" dazu übergehen, den Begriff Bürgergeld anstelle von Hartz 4 zu nutzen. Zudem werden sich "zukünftige Folgen auch mit der Fragestellung beschäftigen, ob das Leben der Protagonistinnen und Protagonisten gerechter und ihre Teilhabe an der Gesellschaft durch das neue Bürgergeld gefördert wird", heißt es vonseiten des Senders.

Im Video: Unheilbar krank! So geht es für "Hartz und herzlich"-Star Katrin nun weiter!

Video: Glutamat

Artikelbild und Social Media: RTLZWEI