Das ging danebenAndrea Kiewel: Peinlicher Patzer im ZDF-Fernsehgarten!

Am Sonntag moderierte Andrea Kiewel ihre ZDF-Show. Die Stimmung um das Motto "90er Jahre" der "Fernsehgarten"-Sendung war gut bis Kiewel mit einem Spruch die Fans ärgerte - und eine peinliche Frage stellte.

Es sollte eine bunte "ZDF-Fernsehgarten"-Show werden. Unter dem Motto "90er" begrüßte Andrea "Kiwi" Kiewel die Zuschauer mit Gästen wie „Right Said Fred“, „Erkan & Stefan“, „Blümchen“ und „Culture Beat“. Neben der Musik wurden natürlich wieder Spiele gespielt - und da wurde es peinlich ...

Aber von vorne: Zuerst war der Gedächtnis-Sportler Dr. Boris Nikolai Konrad geladen und sollte sich fünf Memorys merken. Die Zuschauer gaben vor, welche Karte Konrad erraten und zuordnen sollte. Das klappte zunächst sehr gut. Doch beim letzten Pärchen verfehlte er die passende Memory-Karte. „Da war ich wohl ein bisschen schnell“, so seine Reaktion. Andrea Kiewel antwortete prompt mit ihrer schlagfertigen Art: „Du warst zu schnell. Typisch Mann. So hingerotzt.“ Das Publikum lachte - die Twitter-Gemeinde diskutierte.

Andrea Kiewel: Peinlicher Patzer im ZDF-Fernsehgarten!
Andrea Kiewl moderiert den "ZDF-Fernsehgarten" und stellt (meistens) gute Fragen ...
Foto: Thomas Lohnes/Getty Images
 

Andrea Kiewels peinliche Frage

Den eigentlich Fauxpas leistete sich die beliebte Fernsehgarten-Moderatorin schließlich, als sie eine Gruppe Frauen interviewte, die offensichtlich - wie Kiewel auch erkannte - einen Junggesellinnenabschied übers Wochenende feierten und T-Shirts mit der Aufschrift „JGA 15.06.2019“ trugen. Die Aufgabe der Braut: 90er-Hits anhand der deutschen Übersetzung erraten. Zwischendurch stellte Kiwi dann eine ziemlich peinliche Frage: „Und was bedeutet JGA?“. Ups ... Das lassen wir mal so stehen.

Auch interessant:

Kategorien: