Bachelorette-Party

Junggesellinnenabschied: Ideen für jeden Braut-Typ

Was macht man am Junggesellinnenabschied? Ideen und Tipps für jeden Braut-Typ gibt's hier. Schließlich soll die Bachelorette-Party in guter Erinnerung bleiben.

Was macht man am Junggesellinnenabschied? Wir haben Tipps und Ideen für jeden Braut-Typ.
(1/7) iStock

DER perfekte Junggesellinnenabschied

baut typ die party queen
(2/7) Thinkstock

Baut-Typ 1: Die Party-Queen

Die Braut ist eine richtige Party-Queen und tanzt am liebsten die ganze Nacht durch? Dann ist klar, dass sie eine für ihren Junggesellinnenabschied eine wilde Party-Nacht verdient hat. Los geht’s mit Cocktails in den besten Bars und danach feiert ihr in den coolsten Clubs der Stadt weiter.

Schmeißt euch in eure heißesten Fummel, schließlich feiert ihr einen Junggesellinnenabschied nicht alle Tage. Und wer das Planen den Profis überlassen will, für den gibt es im Internet Agenturen, die Pauschal-Junggesellinnenabschied-Trips in große Party-Städte anbieten.

Die 7 größten Fallen bei Junggesellinnenabschieden

 

braut typ die klassische
(3/7) Thinkstock

Braut-Typ 2: Die Klassische

Deine Freundin findet Gefallen an einem „klassischen“ Junggesellinnenabschied mit allem Drum und Dran? Dann druckt euch T-Shirts mit lustigen Sprüchen, verkleidet euch, bastelt einen Bauchladen für die Braut und zieht gemeinsam um die Häuser. Erlaubt ist alles, was witzig ist und Spaß macht.

Einziges Tabu: Blamiere die Braut in spe nicht!

Hochzeit: Ein Junggesellinnenabschied muss nicht peinlich sein​

braut typ die beauty
(4/7) Thinkstock

Braut-Typ 3: Die Beauty

Entführt die zukünftige Braut in ein Spa-Hotel und verbringt dort einen erholsamen Wellness-Abend oder ein Wochenende. Lasst euch für die bevorstehende Hochzeit hübsch machen oder lasst einfach die Seele baumeln. Viele Wellness-Hotels sind offen für solche Events und haben sogar spezielle Arrangements und Angebote für Junggesellinnenabschiede. Einfach mal nachfragen!

Hochzeitsmottos: Ideen von Vintage bis Star Wars

braut typ die gemuetliche
(5/7) Thinkstock

Braut-Typ 4: Die Gemütliche

Man kann das Ende der Junggesellinnen-Zeit auch mit einer Pyjama-Party vor dem Fernseher zelebrieren. Zusammen mit den Freundinnen eine romantische Komödie nach der anderen anschauen, quatschen und gemeinsam lachen und weinen – es gibt doch nichts Schöneres! „Bride Wars“, „Verliebt in die Braut“ oder „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ könnten eine Filmauswahl dafür sein. Noch mehr Film-Ideen gibt es hier.

20 gute Filme für den Mädelsabend

braut typ die weltenbummlerin
(6/7) Thinkstock

Braut-Typ 5: Die Weltenbummlerin

Reisen ist für deine Freundin das Größte? Dann überrascht sie doch mit einem Wochenend-Trip ans Meer, in die Berge oder in eine Metropole. Am Strand relaxen, wandern oder eine Sightseeing-Tour können ebenso eine gute Variante für einen Junggesellinnenabschied sein. Das muss auch gar nicht teuer werden. Denk mal an Camping, Last-Minute-Angebote oder Jugendherbergen!

Diese vier Sternzeichen werden die besten Ehemänner

braut typ die stylische
(7/7) Thinkstock

Braut-Typ 6: Die Stylische

Für die stylische und moderne Braut ist eine Brautparty (englisch: „Bridal Shower“) genau das Richtige. „Bridal Shower“ ist die elegantere Variante des klassischen Junggesellinnenabschieds und ist für Frauen gedacht, die sich eine wilde Party nicht vorstellen können, aber trotzdem gebührend feiern möchten.

Dabei veranstalten die Freundinnen der Braut einen stilvollen Nachmittag mit leckeren Cupcakes, Macarons oder Cake Pops auf einem sogenannten Sweet Table. Alles was frau dazu braucht, wie beispielsweise die ausgefallene Dekoration und Backutensilien, sind im Internet erhältlich.

Die Aufgaben der Trauzeugin: So hilfst du der Braut bei der Hochzeit

Kurz bevor die Frau in den Hafen der Ehe einläuft , möchte sie noch einmal ausgiebig Spaß mit ihren Freundinnen haben. Wie wäre es also mit einem unvergesslichen Junggesellinnenabschied? Ideen und Tipps für jeden Typ Braut gibt's hier. Denn die eine möchte sich mit einem erholsamen Wellness-Abend von ihrem Junggesellinnen-Dasein verabschieden, die andere lieber traditionell mit Kostüm und Bauchladen um die Häuser ziehen.

Hochzeitstrends 2019: Von Deko über Food - das ist angesagt

Und damit der Junggesellinnenabschied, egal welche Variante du wählst, auch als positives und unvergessliches Erlebnis im Gedächtnis bleibt, gibt es ein paar Do‘s und Dont‘s für die Planung, die auf jeden Fall eingehalten werden sollten:

Junggesellinnenabschied-Ideen: Do's & Dont's

1. Alkohol ja, aber bitte nicht übertreiben. Du willst doch nicht, dass Deine Freundin sich am nächsten Morgen nicht mehr an ihre Party erinnern kann, oder?

2. Kamera nicht vergessen! Damit die unvergesslichen Stunden des Junggesellinnenabschieds niemals in Vergessenheit geraten, halte die schönsten Momente fest! So könnt ihr Jahre später noch in lustigen Erinnerungen schwelgen.

3. Witzig ja, peinlich nein! Ein Junggesellinnenabschied soll ein positives Erlebnis werden und kein Ich-möchte-am-liebsten-im-Erdboden-versinken-Trip für die zukünftige Braut sein. Witzige Kostüme und T-Shirts ja, aber bitte mit Niveau. Achte auf die Wünsche der Braut in spe und schieb nicht deine oder die der anderen Teilnehmerinnen in den Vordergrund.

4. Wähl den richtigen Zeitpunkt für den Junggesellinnenabschied! Für die Braut wäre es nicht so prickelnd am schönsten Tag ihres Lebens völlig verkatert und müde zu sein. Deshalb ist es ideal einen Junggesellinnenabschied ein bis drei Wochen vor der Hochzeit zu veranstalten. So kann die Braut ausgelassen feiern und den Abend genießen ohne an morgen zu denken.
 

Weiterlesen:

Die lustigsten und besten Hochzeitsspiele

Depressionen nach der Hochzeit: Was, wenn der "schönste Tag" im Leben vorbei ist?​

Hochzeitsfotografen: An diesen 5 Anzeichen erkennen sie, ob eine Ehe hält​