Wie mies!

Beatrice Egli: Gemobbt, gehänselt, beleidigt - Jetzt schlägt sie zurück

Schlager-Sternchen Beatrice Egli musste fiese Attacken zu ihrem Körper über sich ergehen lassen. Wie reagiert sie?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vielleicht sitzt die Jeans etwas zu eng. Vielleicht betont das ausgeschnittene Shirt die große Oberweite zu offensiv. Doch Beatrice Egli (33) ist das schnurzpiepegal! „Gott, ich trag es gerne. Wenn man Hüften und Oberweite hat, dann kann das auch gezeigt werden“, stellt die Sängerin selbstbewusst klar.

Trotz fieser Attacken: Beatrice bleibt sich treu

Eine tolle Einstellung. Und das, obwohl Beatrice schon als Mädchen wegen ihrer Figur verspottet wurde. Im Alter von 18 Jahren hänselten ihre Altersgenossen sie aufgrund ihres kurvigen Körpers. Nicht lustig für eine junge Frau, doch Beatrice wollte sich nicht fertigmachen lassen. „Ich musste lernen, damit umzugehen, daran zu wachsen und noch mehr zu mir selber zu stehen: 'Das bin ich und ich liebe mich so, wie ich bin – egal, was alle sagen.'" Nach dem wohlbekannten Motto: „Ich will so bleiben, wie ich bin …“

Beatrice Egli: "Ich esse das, auf was ich Lust habe"

Heute ist Beatrice bewusst, wie wichtig diese Erfahrung war: „Ich wäre heute nicht die Frau, die selbstbewusst im Leben steht, wenn das nicht passiert wäre.“

Das Leben sei zu kurz, um sich diktieren zu lassen, wie man auszusehen hat. „Deshalb esse ich das, auf was ich Lust habe. Und seitdem ich so lebe, bin ich auch glücklich. Ich kann das nur jedem empfehlen, und der wichtigste Zeiger auf der Waage ist der Wohlfühlzeiger!“

Artikelbild und Social Media: