Statistisches Bundesamt

Bevölkerungszahl in Deutschland stagniert erstmals seit 10 Jahren

Die deutsche Bevölkerung ist 2020 nicht gewachsen - zum ersten Mal seit zehn Jahren. Das liegt vor allem an drei Faktoren. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Erstmals seit 2011 ist die Bevölkerungszahl in Deutschland nicht gestiegen. Das ergab eine Schätzung des Statistischen Bundesamtes. So lag die Zahl nach wie vor bei 83,2 Millionen. Für die Stagnierung gibt es drei wesentliche Gründe. 

Darum stagniert die Bevölkerungszahl

Die Statistiker nannten drei demografische Faktoren, die dazu führten, dass die Bevölkerungszahl in Deutschland 2020 nicht gewachsen ist:

  • Niedrigere Geburtenrate
  • Höhere Sterberate
  • Kaum Zuwanderung 

Bevölkerungszahl in Deutschland stagniert erstmals seit 10 Jahren
Weniger Geburten und Zuwanderung, mehr Sterbefälle - 2020 ist die Bevölkerungszahl hierzulande nicht gestiegen. Foto: imago images / Gottfried Czepluch

Mehr ältere Einwohner, als jüngere

Nach Informationen von Zeit-Online errechneten die Statistiker ein Geburtendefizit von mindestens 205.000 Menschen - 2019 betrug die Zahl noch 161.430. Die Zuwanderungzahl sank durch die Corona-Pandemie 2020. Als Grund nannte das Statistische Bundesamt auch die Reisebeschränkungen. 

Zudem steigt die Sterberate, was vor allem am durchschnittlichen Alter der Deutschen liegt: Die Zahl der jungen Menschen sinkt, gleichzeitig steigt die Zahl der älteren Einwohner. So ist jeder zweite Einwohner in Deutschland älter als 45 Jahre und jeder fünfte Einwohner älter als 66 Jahre.

Verwandte Themen: