Wie schrecklich!

Daniela Alfinito: Klinik-Drama um die Amigos-Tochter

Die singende Altenpflegerin Daniela Alfinito kommt in diesen schweren Zeiten an ihre Grenzen.

Daniela Alfinito: Klinik-Drama um die Amigos-Tochter
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Spritzen vorbereiten, Medikamente ausgeben und immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Bewohner haben – so sieht der Alltag von Daniela Alfinito (50) aus. Von Montag bis Donnerstag arbeitet sie als Pflegerin in einem Heim in Hungen. Schon immer war die Arbeit schwer, doch Corona bringt die 50-Jährige an ihre Grenzen – wie viele, die derzeit in Kliniken mit Senioren und Kranken arbeiten. Es ist bewegend, was die Tochter von Amigos-Star Bernd Ulrich (70) von ihrem Job berichtet.

Auch interessant:

Wegen Corona: Altenpflegerin und Amigo-Tochter Daniela Alfinito kommt an ihre Grenzen

Mit ihren drei letzten Alben "Du warst jede Träne wert", "Liebes-Tattoo" und "Splitter aus Glück" landete die Sängerin 2019, 2020 und 2021 ganz vorne in den Charts. Doch trotz des großen Erfolgs denkt Daniela nicht daran, ihren Beruf aufzugeben. "Die Altenpflege ist ein wichtiger Teil meines Lebens", erklärt die bodenständige Hessin. Auch wenn die Bezahlung besser sein könnte, wie sie sagt, will sie weiterhin für Menschen da sein, die Hilfe benötigen. "Dafür muss man geboren sein, das muss man aushalten können. Aber man bekommt jeden Tag so viel Dankbarkeit zurück", erzählt sie weiter. Gerade in den schwierigen Zeiten der Pandemie wird Daniela Alfinito mehr gebraucht als je zuvor.

Nur mit viel Liebe und Geduld meistert sie den aufreibenden Alltag, denn von den 90 Senioren sind 85 Prozent dement. Versteht ein Bewohner nicht, warum er auf seinem Zimmer essen muss, nimmt sie sich Zeit und erklärt ihm einfühlsam die Situation. Dazu gelten zum Schutz der älteren Menschen strenge Regeln. "Wir müssen uns mehrfach die Hände waschen und desinfizieren. Zudem tragen wir Maske und Schutzkleidung", erklärt sie. Viele Senioren sind auch traurig, weil sie weniger Besuch bekommen oder nicht raus dürfen. Einsamkeit ist ein großes Problem. Umso wichtiger ist für die Bewohner die liebevolle Zuwendung von Daniela Alfinito.

Dann kümmert sie sich doppelt und dreifach und arbeitet auch abends mal länger. Auch wenn sie manchmal am Ende ihrer Kräfte ist, möchte sie den alten Menschen "jeden Tag so lebenswert wie möglich machen. Wenn sie glücklich sind und lachen oder mir ihr Herz ausschütten, dann weiß ich, dass ich an keinem anderen Platz sein möchte", so die Musikerin.

Nach Schicksalsschlag: Daniela Alfinito will Vergangenheit hinter sich lassen

Woher nimmt sie bloß die Stärke, so bedingungslos für andere da zu sein, fragt man sich. Denn Daniela Alfinito musste unlängst selber einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Nach 30 gemeinsamen Jahren trennte sie sich 2021 von ihrem Mann Domenico (50). Jetzt will die sympathische Sängerin nur noch nach vorne sehen. Kraft gibt ihr die Familie, die voll hinter ihr steht. "Viele meiner Träume haben sich schon erfüllt. Doch ich hoffe, dass ich nie aufhören werden, mir neue Ziele zu setzen", sagt sie.

Nicht jede Fernbeziehung ist zum Scheitern verurteilt. Allerdings gibt es sechs Anzeichen, die dafür sprechen, die Beziehung zu beenden. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Autor: Redaktion Meine Melodie

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / STAR-MEDIA