Ehekrise?Daniela Katzenberger: Getrennte Betten! Jetzt kommt alles raus

Wie steht es um die Beziehung von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis? Aktuell schlafen beide nämlich getrennt voneinander. Tochter Sofia nächtigt bei ihrem Vater, während Daniela den Raum wechselt. Doch wieso flüchtet die Katze jede Nacht vor ihrer Familie?

Hängt der Haussegen bei Daniela Katzenberger (31) und ihrem Mann Lucas Cordalis (52) etwa schief? Tatsächlich überraschten sie jetzt in einem RTL-Interview mit Aussagen, die man so nicht erwartet hätte. Das Paar schläft nämlich getrennt voneinander, sogar in verschiedenen Räumen. „Wir haben ein Familienbett. Doch wir schlafen alle zu dritt drin, beziehungsweise ihr zwei“, erklärt Daniela Katzenberger an ihren Mann gewandt im Interview.

 

Getrennte Betten bei Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis

Doch wieso schläft die Katze nicht bei ihren Liebsten? „Ich brauch ja immer den Fernseher zum Einschlafen. Ich penn meistens im Wohnzimmer auf der Couch“, meint sie lachend. Außerdem bräuchten ihr Mann und ihre Tochter Sofia sehr viel Platz im Bett und würden laut schnarchen.

 

Morgenmuffel als Beziehungskiller?

Auch Zweisamkeit am Morgen gibt es im Hause Katzenberger-Cordalis nicht. Grund hierfür: Daniela Katzenberger ist ein waschechter Morgenmuffel. Das Problem sieht sie dennoch eher bei ihrem Mann und seiner morgendlichen guten Laune. „Er ist so ein hyperfreundlicher Morgenmensch und ich hasse diese Freundlichkeit morgens vorm ersten Kaffee. Vorm ersten Latte Macchiato kein 'Guten Morgen'. Das dauert bestimmt eine Stunde“, gesteht sie im Gespräch. Aber auch trotz all dieser Unstimmigkeiten sind Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis ein Herz und eine Seele und sind stolz auf ihre kleine Familie.

Weiterlesen:

Kategorien: