Das können Sie gegen Krampfadern tun:

kneipp q
(1/5) Ellen Valentin, fotolia

Kneipp

Abwechselnd warmes und kaltes Wasser über die Beine laufen lassen. Dabei den Wasserstrahl außen am Bein von unten nach oben führen, an der Beininnenseite nach unten. 10 x wiederholen.

rosskastanie q
(2/5) Daniel Fuhr, fotolia

Rosskastanie

Schützt die Gefäße und stoppt die Entzündung in den Venen. Gibt’s als Creme zum Auftragen auf die Waden oder als Kapseln. Zwei Wochen vor einer Flugreise zwei Kapseln täglich zur Vorbeuguung nehmen

beinmassage q
(3/5) PeJo, fotolia

Beinmassage

Mit einem Massageroller von unten nach oben und umgekehrt über die Beine rollen. Fünfmal wiederholen und jeden Tag machen. Funktioniert auch ohne Roller: Einfach die Haut an den Beinen langsam kneten

strumpfhose q
(4/5) BoL, fotolia

Stützstrümpfe

Kompressionsstrümpfe drücken von außen auf die Venen und pressen sie zusammen. Sie verhindern, dass sich Blut staut. Gut, wenn man viel sitzt, bei sichtbaren Krampfadern und während längerer Flüge

stoppschild q
(5/5) pixelmeister, fotolia

Das bitte nicht

Laufen oder Liegen ist besser als Sitzen oder Stehen. Hohe Absätze sind erlaubt – aber zwischendurch in flachen Schuhen oder barfuß laufen. Wärme weitet die Venen. Darum heiße Bäder und Sauna meiden