Die Pfund-Schwestern: 500 kg - So geht es Tammy & Amy jetzt!

Tammy und Amy wurden mit der Sendung "Die Pfund-Schwestern: Unser Leben mit 500 kg" bekannt und schockierten sowie faszinierten Tausende von Zuschauern. Doch was wurde aus den schwergewichtigen Schwestern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sah für Tammy und Amy lange Zeit nicht gut aus. Die in den USA lebenden Schwestern hatten seit ihrer Kindheit mit starkem Übergewicht zu kämpfen, aber genau das wollten die beiden TV-Stars endlich ändern. Doch die Reise einer besseren Zukunft entgegen verlief für die beiden anders als gedacht.

Auch interessant:

Die Pfund-Schwestern: Unser Leben mit 500 kg
Amy und Tammy wollen abnehmen Foto: TLC
aurea lebensberatung - Foto: aurea.de
Tipp

Steckst du aktuell im völligen Liebes-Chaos? Oder vor einer großen beruflichen Herausforderung? Dann lass dich von Christine Porath oder einem anderen professionellen Coach von Aurea am Telefon oder per Live-Chat beraten – egal in welcher Situation. Registriere dich jetzt und sichere dir 30€ Willkommens-Guthaben.

Die Pfund-Schwestern krempeln ihr Leben um

Es geht um das blanke Überleben! Diese Botschaft mussten Tammy und Amy erst einmal verkraften. Denn beide Schwestern waren zum Start der Sendung "Die Pfund-Schwestern: Unser Leben mit 500 kg" so stark übergewichtig, dass ihre Gesundheit massiv darunter litt. Durch eine strenge Diät, Bewegung und Magenbypass-OP sollten die überflüssigen Pfunde endlich purzeln, sodass beide Schwestern wieder ein normales Leben führen konnten. Doch dieses Ziel haben nicht beide erreichen können.

Um Amy stand es schon immer besser. Sie war nicht nur deutlich schlanker als ihre Schwester, sondern auch beweglicher und ehrgeiziger! So konnte die heute 34-Jährige dank einer Ernährungsumstellung und einer Magenverkleinerung nicht nur einen großen Abnehmerfolg erzielen (sie konnte die Hälfte ihres Übergewichts reduzieren!), sondern sich und ihrem Ehemann Michael Halterman auch den Traum einer eigenen Familie verwirklichen. Ihre Fans hält die ehemals pfundige YouTuberin über Social Media auf dem Laufenden.

Tammy kämpft weiter

Für Tammy hingegen ist der Weg in ein gesünderes Leben sehr steinig. Die 35-Jährige konnte während der Sendung einfach nicht abnehmen. Zu schwierig war der Kampf gegen ihre Gelüste. Über 300 Kilo hat Tammy zwischenzeitlich auf die Waage gebracht und brauchte sogar einen Luftröhren-Schnitt, damit sie zusätzlich Sauerstoff zugeführt bekommen konnte. Eine lebensbedrohliche Lage, in der sich Tammy befindet. Doch mit der unkontrollierten Esssucht soll nun endgültig Schluss sein. Die schwergewichtige Schwester von Amy begibt sich in professionelle Betreuung und wird eine Reha-Klinik besuchen, um an sich zu arbeiten.

Vielleicht schafft es der TV-Star so, von den überschüssigen Kilos runterzukommen. Man kann es ihr nur wünschen!

Alle Folgen der neuen Staffel "Die Pfund-Schwestern: Unser Leben mit 500 kg" findet ihr auf TLC!

Es passiert doch allen, oder? Bei zu viel Stress greift man einfach mal schneller zur Schokolade als sonst. Im Video findet ihr hilfreiche Tipps, wie ihr gegen die fiesen Heißhunger-Attacken ankommt:

*Affiliate-Link