Eine Tapete in neuer Rolle: Tapetenreste verwerten

tapeten reste verwerten h
(1/19) deco&style

Tapetenreste verwerten

Tapeten in neuer Rolle: Schöne Dekore können Möbel und Boxen aufpeppen oder sich in Riesenblüten und Papiertiger verwandeln.

Ob aus Papier oder Textil, geblümt oder gestreift, mit Metalleffekt oder Fotoaufdruck – bei dem riesigen Angebot an Tapeten gibt es fast nichts, was es nicht gibt.

Lesen Sie auch: Kreative Deko aus Papier selber basteln

tapeten reste verwerten boxen
(2/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Blühende Boxen

So schön beklebt, können sich die kleinen Ordnungshüter wirklich sehen lassen. Besonders reizvoll ist es, für Box und Deckel jeweils verschiedene Farben und Dekore zu verwenden.

Deckel und Box auf Tapete legen. Jeweils Umriss plus Höhe plus 2 cm Zugabe aufzeichnen und ausschneiden. Box/Deckel mittig auf die zugeschnittene Tapete legen, an den Kanten je ein Dreieck ausschneiden. Box/Deckel mit doppelseitigem Klebeband versehen und die Tapete straff darüberziehen.

Lesen Sie auch: Stoffreste verwerten

tapeten reste verwerten tisch
(3/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Farbe auf dem Tisch

So einfach möbeln Sie einen Beistelltisch auf: Ablagefläche ausmessen, die Maße auf Tapete übertragen und ausschneiden. Eine Glasplatte mit den gleichen Maßen beim Glaser zuschneiden lassen. Tapete auf den Tisch legen, eventuell mit doppelseitigem Klebeband fixieren und mit der Glasplatte abdecken.

Lesen Sie auch: Patchwork selber nähen

tapeten reste verwerten katzen
(4/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Wandkatzen

Diese Musterexemplare bringen Leben in die Küche . Sie können sie in Lebensgröße anfertigen oder im Miniformat als Bordüre an der Wand entlanglaufen lassen. Zusatztipp: Im Rahmen werden Tapetenreste zu einem Bild.

Das brauchen Sie: Tapetenreste, Bleistift, Schere, Kleber oder doppelseitiges Klebeband.

Und so geht's:

1. Anfertigen: Katzenvorlage auf DIN-A4-Größe hochkopieren (Copyshop) und ausschneiden. Schablone auf einen Tapetenrest legen, Umriss mit Bleistift nachzeichnen und die Katze ausschneiden. Unser Tipp: Statt Tapete können Sie auch festes Geschenkpapier verwenden.

2. Anbringen: Katzenmotiv mit Kleber an gewünschter Stelle auf der Wand platzieren. Unser Tipp: Falls Sie die Tapetenkatze öfter mal an anderer Stelle anbringen möchten, verwenden Sie statt Kleber einfach doppelseitiges Klebeband zum Befestigen. Das lässt sich leicht wieder ablösen.

Lesen Sie auch: Accessoires mit Insekten-Prints

tapeten reste verwerten papierblueten
(5/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Schmuckkranz

Selbst aus den kleinsten Tapetenresten kann man noch etwas zaubern, zum Beispiel diese hübschen Blumen , die auf einen simplen Styroporkranz (aus dem Bastelladen) aufgesteckt sind.

Das brauchen Sie für die großen Blüten: Tapetenreste, Zirkel, Schere, Lochstanzer und eine Musterbeutelklemme.

Und so geht's:

1. Mit einem Zirkel zwei Kreise mit einem Durchmesser von 3 bzw. 5 cm auf einen Tapetenrest zeichnen und ausschneiden.

2. Den kleinen Kreis auf den großen legen und mittig ein Loch durch beide stanzen. Musterbeutelklemme durch das Loch schieben. Kreise seitlich einschneiden. Blüte in einen Styroporkranz stecken.

Das brauchen Sie für die kleinen Blüten: Tapetenreste, farbiger Tonkarton, Bleistift, Lochstanzer, Schere, Blütenvorlagen, Musterbeutelklemme.

Und so funktioniert die kleine Blüte:

1. Vorlagen aus dem Internet ausdrucken und ausschneiden. Die einzelnen Teile auf Fotokarton und/oder Tapetenreste legen, Umrisse übertragen und ausschneiden. Für die Blütenmitte ein kleines Dreieck ausschneiden. Aus dem Fotokarton Blätter zuschneiden.

2. Blütenteile versetzt übereinanderlegen und mittig ein Loch stanzen. An den Blätterenden ebenfalls ein Loch einstanzen.

3. Musterbeutelklemme durch das Loch schieben und fest in den Styroporkranz stecken.Die Vorlage finden Sie als Download unter: >> Tapetenblüte

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten tischset
(6/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Bildschönes Tischset

Eine simple, aber umso wirkungsvollere Idee, um schnell ein bisschen Stimmung auf die Tafel zu zaubern: Aus Tapete ein Rechteck im Format 45 x 28 cm zuschneiden und als Tischset platzieren. Gedeck und Serviette sollten farblich darauf abgestimmt sein.

(Tapete „Isabelle Col. 9“, ca. 10 Euro/qm: TapetenAgentur)

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten schrank
(7/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Vögel, soweit das Auge reicht

Alle Vögel sind schon da: Türkassetten bzw. Front der Kommode ausmessen, eine Tapete mit Vogelmotiv entsprechend zuschneiden und mit Kleister oder doppelseitigem Klebeband aufbringen.

(Ähnlich gesehen: Tapete „Birds“, ca. 15 Euro/qm: TapetenAgentur)

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten nachttisch
(8/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Im Vintage-Look

Tisch und Bilderrahmen erhalten einen frischen Style: Tapete auf das Maß des Tisches zurechtschneiden (Seitenkanten dazurechnen). Tisch einkleistern und Tapete passgenau auf den Tisch kleben. Trocknen lassen. Den Tisch mit Klarlack besprühen und so versiegeln.

(Tapete von "www.5qm.de", vintage wallpapers Nr. 356. Beistelltisch: zum Beispiel von Ikea)

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten schluesselbrett
(9/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Schickes Schlüsselboard

So kommen Ihre Schlüssel sicher nicht abhanden! Mit Hilfe von Lineal und Zirkel einen Schlüssel von ca. 30-50 cm Länge auf Tapete zeichnen und ausschneiden. Rückseite des Schlüssels mit Sprühkleber einsprühen und Schlüssel an die Wand kleben (z. B. über die Schlüsselhaken und eine Schlüsselleiste).

Lesen Sie auch: Schlüsselanhänger selber machen

tapeten reste verwerten regal
(10/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Ein Schrank neu aufpoliert

Mit dieser kreativen Deko-Idee erhält Ihr weißer Schrank den Frühjahrskick! Tapeten in der Größe der Rückwände der einzelnen Regalfächer zuschneiden und mit doppelseitigem Klebeband aufkleben.

(Tapete: Esprit home, Marburg "Floris", Rasch "Pretty one")

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten aufhaengung
(11/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Liebe zum Detail

Sie haben noch nie darüber nachgedacht, eine kreative Halterung für Ihre Kaffeefilter zu gestalten? Dann wird's aber Zeit!

So geht's: 2 Filtertüten als Vorlage je ca. 1 cm größer auf Tonpapier zeichnen, ausschneiden und zu einer Tüte zusammenkleben. Ebenso 2 Filtertüten auf Tapete zeichnen, ausschneiden und auf Tonpapier kleben. Von innen Schleifenband zum Aufhängen ankleben. Halter mit Filtertüten füllen und aufhängen. Ein einzelnes Motiv aus der Tapete schneiden und auf die Dose kleben.

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten stuhl
(12/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Stuhl in neuem Kleid

Schenken Sie Ihrem Lieblingsstuhl ein neues Kleid! Dafür schneiden Sie einen breiten Streifen und einzelne Motive nach Wunsch aus der Tapete aus. Rückseite des Tapetenstreifens mit Klebstoff einstreichen, etwas ablüften lassen und auf die Sitzfläche des Stuhls kleben. Einzelne Motiv auf Lehne und Sitzfläche verteilen.

Lesen Sie auch: Stühle aufpeppen

tapeten reste verwerten buchumschlaege
(13/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Frische Umschläge für Ihre Bücher

Über einen so bezaubernden Umschlag freuen sich Ihre Bücher, Notizhefte, Kalender oder das Tagebuch.

So geht's: Einfach Buch in Tapetenrest einschlagen und auf der Innenseite mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Bücher mit Gummibändern oder Dekobändern verzieren.

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten wandschmuck
(14/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Selbst gestaltete Wandbilder

Tapetenreste, die Sie auf unterschiedlich große Rahmen spannen können, sind ein echter Hingucker. Die verschiedenen Keilrahmen mit Tapete beziehen. Dazu die Tapete jeweils auf den Keilrahmen legen. Die Ränder nach hinten umklappen und mit einem Streifen doppelseitigen Klebebands fixieren. Bilder versetzt aufhängen.

(Tapeten: bn wallcovering Marburg "Floris", Rasch "Fiori", "Pretty one" und "Wallpaper")

Lesen Sie auch: Bilderrahmen selber machen

tapeten reste verwerten wand blumen
(15/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Wände blühen auf

Blumen in frischen Farben und verschiedenen Formen vollführen einen Tanz an Ihrer Wand.

So geht's: Vorlagen ausdrucken, ausschneiden und mit Bleisitift mehrfach auf die Tapetenrückseite übertragen. Muster ausschneiden. Schmetterlinge oder runde Formen ausstanzen. Motive nach Herstellerangaben (abhängig vom Material der Tapete) aufkleben.

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten vasendeko
(16/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Ein Traum aus Tapete

Werfen Sie alte Gefäße nicht in den Müll! Daraus lässt sich noch einiges dekorieren. Unser Tipp: Zaubern Sie aus alten Tapetenresten eine kleine Fantasiewelt.

Und so geht's:

Gefäß über die Tapetenrückseite rollen und dabei Oberkante und Unterkante mit einem Bleistift markieren. Papierstreifen mit jeweils 2 cm Zugabe in der Höhe und Breite ausschneiden. Mit dem Cutter ein Motiv von der Tapete teilweise ausschneiden, jedoch dabei darauf achten, dass nicht das ganze Motiv abgetrennt wird, sondern eine Verbindung zur Manschette bestehen bleibt. Mit dem Motivstanzer die Oberkante ausstanzen. Banderole um das Gefäß legen und mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Aus der restlichen Tapete Motive ausschneiden und diese mit einem Klebstift auf die Banderole kleben. Dadurch wirkt das Muster plastischer.

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten leuchte
(17/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Ein Lampenschirm neu verziert

In eigener Kreation: Malen Sie mit einem Zirkel Kreise auf die Tapetenreste und schneiden diese aus. Die Kreise schuppenartig mit doppelseitigem Klebeband in Reihen auf den Lampenschirm kleben.

Lesen Sie auch: Wunderschöne Tapeten-Dekore

tapeten reste verwerten buchumschlag
(18/19) deco&style

Tapetenreste verwerten: Rezepte hübsch verpackt

Was möchten Sie heute kochen? Schauen Sie doch in Ihr neu gestaltetes Kochbuch! Und so funktioniert's: Rezeptbuch mit Tapete einschlagen. Aus weiterer Tapete Messer, Gabel und Löffel ausschneiden und aufkleben. Band durch das Buch ziehen und zur Schleife binden.

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter

tapeten reste verwerten dosen
(19/19) Wohnidee über deco&style, Foto: Silke Zander

Tapetenreste verwerten: Konservendosen im Vintage-Look

Alte Konservendosen können noch viel bewirken - mit einem neuen Kleid im Nostalgie-Stil . Schneiden Sie einfach alte Tapetenreste in passender Größe zurecht und bekleben Sie die Dosen damit. Ein dezentes Schleifchen außen herum ist das i-Tüpfelchen dieser eigen kreierten Vasen.

Mehr Einrichtungs- und Dekotipps gibt's im WOHNIDEE-Newsletter