Für sinnliche Stunden Erotische Romane: Porno-Literatur für Frauen

Porno-Literatur für Frauen sorgt für sinnliche Stunden und macht Lust auf mehr. Hier kommen die erotischsten Lektüre-Tipps.

Porno-Literatur ist für Frauen oft mehr wert als Porno-Filme. Warum? Ganz einfach: Hier hat unsere eigene Fantasie weitaus mehr Spielraum: Wir können uns vom Ambiente bis zur Hauptbesetzung alles ganz nach unserem Geschmack ausmalen und unsere sinnlichen Stunden so noch mehr genießen…

 

Erotische Lektüre oder „Schmuddelroman“?

Erotische Literatur existiert nicht erst seit „50 Shades of Grey“, allerdings hat das Genre seit der berühmt-berüchtigten BDSM-Reihe einen ordentlichen Aufschwung hingelegt. Was früher einmal als Schmuddelroman unter der Ladentheke oder heimlich von Freundin zu Freundin weitergegeben wurde, steht jetzt ganz offensiv präsentiert in unseren Buchhandlungen. Und das ist auch gut so: Gerade Frauen sollten sich was Sex angeht weiter emanzipieren und ganz offen dazu stehen, was sie mögen oder nicht mögen. Und ein kleiner erotischer Schmöker dann und wann bereitet nicht nur ein sinnliches Vergnügen, sondern bildet schließlich auch weiter – auch, wenn das in Pornoliteratur erworbene Wissen (wenn überhaupt) nur einen sehr ausgewählten Kreis an Menschen begeistern wird.

 

Was ist gute Pornoliteratur?

Gute Pornoliteratur gibt es nicht? Falsch. Erstens liegt es immer im Auge der Betrachterin, was „gut“ ist und was nicht und zweitens gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Pornoliteratur für Frauen, die Anspruch haben und etwas mehr wollen als eine mit überzogenen Metaphern übersäte Schilderung des Liebesakts.

Glaubst du nicht? Wirf einen Blick in unsere Bildergalerie: Hier findest du erotische Literatur, bei der mit Sicherheit auch etwas für deinen Geschmack dabei ist. Wir wünschen dir viel Spaß und sinnliche Stunden…

 

Weiterlesen:

Kategorien: