Lesezeit mit Kindern

Erstlesebücher – so gelingt das Lesen und bereitet gleichzeitig Spaß

Aller Anfang ist schwer – dieses Sprichwort gilt auch besonders für die Kleinen, wenn in der Schule das Lesen unterrichtet wird. Erstlesebücher sind passende Bücher, mit denen der Einstieg ins Lesen besonders gut vermittelt wird. Wenn du hierbei die passenden Bücher aussuchst, wird es deinen Kindern nicht nur leichter fallen, lesen zu lernen, sondern sie werden auch Spaß dabei haben. Wir zeigen dir in diesem Ratgeber, worauf du bei der Auswahl achten musst und geben dir einige Beispiele an die Hand, die besonders beliebt für die Leseförderung sind.

Braunhaariges Mädchen liegt lesend auf Bett
Erstlesebücher bereiten kleinen Leseratten nicht nur besonders viel Spaß, sie helfen auch hervorragend, spielerisch Lesen zu lernen. Foto: iStock/PeopleImages

Erstlesebücher – das zeichnet ein gutes Buch zum Lesen lernen aus

Wenn du dich nach Erstlesebüchern erkundigst, wirst du von der großen Auswahl vermutlich erstmal überfordert sein. Doch im Grunde gibt es einige Faktoren, die ein gutes von einem schlechten Buch für Erstleser unterscheidet. Dazu gehören:

  • Das Aussehen
  • Das Format
  • Der Inhalt

Schöne Bilder und Illustrationen dürfen in Kinderbüchern zum Lesenlernen auf keinen Fall fehlen. Diese Art der Bücher ist ein Übergang zwischen einem Bilderbuch und einem Lesebuch. Zu viel Text auf einer Seite würde dein Kind nur überfordern. Zudem werden die Texte mit großen Schriftgrößen und Zeilenabständen gedruckt. Dies erleichtert zu Beginn das Entziffern der Wörter und ist so eine gute Hilfestellung. Auch kurze Sätze sind wichtig, damit das Kind die Einzelwörter auch kombinieren kann und den Sinn des Geschriebenen erfasst.

Kinder müssen sich mit dem Inhalt und der Handlung identifizieren können. Am Ende jedes Kapitels ist eine kurze Zusammenfassung sinnvoll. Denn so kann dein Kind nochmal Revue passieren lassen, was es gerade gelesen hat.

Die besten Erstlesebücher für Mädchen und Jungen

Erstlesebücher für Mädchen und Jungen sind in großer Vielfalt erhältlich. Wir sprechen dir in diesem Abschnitt einige Erstlesebücher Empfehlungen aus, die dir den Kauf einfacher machen.

Spannende Baumhausgeschichten für alle Leseanfänger

Ein Baumhaus zum Geburtstag? Was für viele Kinder ein Traum ist, wird in dem Erstlesebuch Baumhausgeschichten in drei spannenden Geschichten zum zentralen Thema. Das Buch der ersten Lesestufe wurde zusammen mit Pädagogen entwickelt und gewährleistet einen einfachen Einstieg in die Welt des Lesens. Durch die einzigartige Silbenmethode von Mildenberger wird das Lernen des Lesens vereinfacht. Hierfür werden die einzelnen Silben in Rot oder Blau eingefärbt. Dies erleichtert nachweislich nicht nur das Lesen, sondern verbessert auch die Rechtschreibung.

Die besten Erstlesebücher werden bei Antolin gelistet. Auch das Buch Baumhausgeschichten ist in dieser Liste enthalten. Schöne, kindgerechte Illustrationen bringen zusätzlichen Spaß beim Lesen und lassen die Kleinen viel entdecken.

Im Überblick bietet dir das Buch Baumhausgeschichten folgendes:

  • Titel: Baumhausgeschichten
  • Inhalt: Drei spannende Geschichten
  • Seitenanzahl: 48
  • Verlag: Ravensburger Verlag
  • Preis: 4,99 Euro

Spannende Leselöwen 1. Klasse – Zwei Freundinnen und ein freches Pony

Deine Kleinen sind echte Pferde-Fans? Dann ist das Leselöwen Buch 1. Klasse mit dem Titel „Zwei Freundinnen und ein freches Pony“ die perfekte Wahl. Denn in der Handlung geht es um Lotte und Nele, die das freche Pony Fred lieben. Doch der Bauer Eberhard ist sauer, weil das Pony seine Äpfel stiehlt. Lotte und Nele geben alles, um Fred von dem Baum fernzuhalten. Doch erkläre du einmal einem Pony, dass es sich von leckeren Äpfeln fernhalten soll.

Das Lesebuch für die erste Klasse enthält neben dem Text eine Menge Bilder, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind. Viele Features sollen das erste Lesen vereinfachen, sodass der Spaß am Lesen lernen erhalten bleibt. Die Sätze sind kurz, die Schrift ist gut lesbar und es sind auch lustige Sticker und Rätsel enthalten. Auch bei Antolin ist das Buch gelistet.

Das zeichnet das Buch zwei Freundinnen und ein freches Pony aus:

  • Titel: Zwei Freundinnen und ein freches Pony
  • Inhalt: Eine spannende Pferdegeschichte mit zwei Freundinnen
  • Seitenanzahl: 48
  • Verlag: Loewe Verlag
  • Preis: 7,95 Euro

Spannende Fußballabenteuer zum Lesen lernen

Fußballabenteuer zum Lesen lernen wird jedes Kind, das selbst gerne Fußball spielt begeistern. Bei dem Buch handelt es sich um das ideale Geschenk zur Einschulung. Zwei spannende Geschichten laden ein und mit Belohnungsstickern und Gewinnspielen liegt ein zusätzlicher Anreiz, sich beim Lesen Mühe zu geben.

108 Seiten ist das Buch dick und neben einer gut lesbaren Schrift mit vielen schönen Bildern gestaltet. Tommi hat in der Handlung einen neuen Fußball geschenkt bekommen und will ihn sofort ausprobieren. Die Bolzplatz-Bande zeigt in einem Spiel gegen Jakob und seine Mannschaft, was in ihnen steckt. Von der Stiftung Lesen ist das Buch ausgezeichnet und auch bei Antolin gelistet.

Die Daten von Fußballabenteuer zum Lesen lernen im Überblick:

  • Titel: Fußballabenteuer zum Lesen lernen
  • Inhalt: Zwei Geschichten über Tommi und seine Fußballfreunde
  • Seitenanzahl: 108
  • Verlag: Ravensburger Verlag
  • Preis: 5,00 Euro

Diese Fragen werden oft zum Thema Erstlesebücher gestellt

Damit du dein Kind beim Lesen lernen förderst, ist wichtig. Denn nur wenn der Einstieg in die Welt  der Buchstaben gelingt, wird auch später das Lesen flüssig und problemlos funktionieren. Wir beantworten dir in diesem Abschnitt die Fragen, die im Zusammenhang mit Erstlesebüchern am häufigsten Auftauchen.

Worauf muss ich bei Erstlesebüchern achten?

Die Handlung des Buchs sollte auf jeden Fall zu deinem Kind passen. Achte darauf, dass die Schrift gut lesbar, die Sätze kurz und zusätzlich viele schöne Illustrationen enthalten sind. Auch Belohnungssticker können ein Anreiz sein, Mühe in das Lesen lernen zu investieren.

Was soll ich tun, wenn mein Kind nicht lesen will?

Dein Kind zum Lesen zwingen, wird sicher nicht mit Erfolg belohnt werden. Wenn du aber spannende Erstlesebücher mit den passenden Handlungen aussuchst, wird das Interesse deines Kindes vermutlich von ganz alleine geweckt. Auch eine Belohnung und ausreichend Pausen sind wichtig. Lesenlernen ist anstrengend. Übertriebe es daher nicht mit falschem Ehrgeiz und beginne langsam mit kurzen Dauern.

Wie helfen Erstlesebücher beim Lesen lernen?

Es gibt verschiedene Hilfen, die das Lesen lernen vereinfachen. Beispielsweise werden bei einigen Büchern die Silben in verschiedenen Farben eingefärbt. Auch die Verwendung einer großen Schrift, ausreichend Zeilenabstand und die Verwendung kurzer Sätze helfen dabei, den Sinn des geschriebenen zu erfassen.

So gelingt das Lesen lernen ohne Frust

Beginne mit deinem Kind langsam, das Lesen zu lernen. Du kannst zu Beginn auch lediglich die Bilder der Bücher anschauen und nach und nach einzelne Sätze daraus mit deinem Kind zu lesen. Zwinge dein Kind nicht dazu, wenn es keine Lust mehr hat, denn das wird langfristig zu Frustration und einer Leseverweigerung führen.

Mit schönen Erstlesebüchern kannst du dein Kind gezielt fördern. Nutze diese Möglichkeit, damit dein Kind in der ersten Klasse keine Probleme hat.

Fazit – die passende Auswahl bei Erstlesebüchern ist entscheidend

Die Antolin-Liste ist dir eine praktische Hilfe, hochwertige Erstlesebücher zu finden. Bei der Auswahl der Handlung solltest du die Vorlieben deines Kindes berücksichtigen. Denn nur wenn es sich mit dieser auch identifizieren kann, wird die Neugier am Lesen geweckt. Die spannenden Baumhausgeschichten sind hierbei bestens für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet und sind daher ein perfektes Geschenk zur Einschulung.

Weitere Themen: