FrühjahrsputzFenster putzen ohne Streifen: Hausmittel sorgt für streifenfreien Durchblick

Zum Frühjahrsputz gehört Fenster putzen zwingend dazu – aber wie geht das ohne Streifen? Experten schwören auf ein Hausmittel, das zweckentfremdet wird, aber streifenfreien Durchblick verspricht. Kann man wirklich mit Shampoo Fenster putzen?

Die ersten Sonnenstrahlen läuten den Frühling ein. Doch noch während man freudig nach draußen schaut, wird einem bewusst: Fenster putzen ist angesagt. Denn Streifen, Tropfen und Dreck haben sich über den Winter angesammelt und verschleiern den Blick. Die Sonne scheint schonungslos durch die schmutzigen Fenster.

Doch ein Grund, wieso Fenster putzen zu den unbeliebteren Haushaltsaufgaben gehört, ist, dass es meist frustrierend endet. Denn während man putzt sieht alles gut aus, doch kurze Zeit später werden sie sichtbar: die Streifen. Wie schafft man es also, Fenster streifenfrei zu putzen?

Da hilft eine Zutat, die jeder ohnehin zu Hause hat. Shampoo heißt das Zaubermittel, auf das Haushaltsexperten schwören.

 

Wie putze ich die Fenster streifenfrei?

  • Normales Putzwasser vorbereiten
  • Einen Schuss Shampoo dazugeben.
  • Fenster wie gewohnt putzen.
  • Tropfen mit einem Fensterputzer abziehen.
  • Fensterrand und restliche Tropfen mit einem Handtuch abtupfen.

Weiterlesen:

 

Kategorien: