Diskussion ebbt nicht abFlorian Silbereisen: So schlägt Inka Bause jetzt zurück!

Ist Florian Silbereisen die richtige Besetzung für den Kapitän bei „Das Traumschiff“? In letzter Zeit wurde immer wieder Kritik an der Serie sowie dem Entertainer laut. Nun mischt sich auch Inka Bause in die Diskussion mit ein und ergreift Partei.

Mit so viel Gegenwind hatte Florian Silbereisen (38) sicher nicht gerechnet, als er sich Anfang des Jahres dazu entschied, die Rolle des Kapitäns bei „Das Traumschiff“ anzunehmen. Seit der Entertainer diesen neuen Job antrat, ist er einiger Kritik ausgesetzt.  

 

Harte Kritik für Florian Silbereisen und „Das Traumschiff“

Zuerst äußerte sich Schauspielerin Heide Keller (78) zu der Neubesetzung der Kapitänsrolle. Sie selbst war als Chefhostess „Beatrice von Ledebur“ über 37 Jahre lang ein fester Bestandteil von „Das Traumschiff“. „Mit dieser Besetzung kann man 'Das Traumschiff' nur verschlimmbessern", ist sie sich sicher. Ihrer Meinung nach sei Florian Silbereisen eine „totale Fehlbesetzung“.

Auch der ehemalige „Traumschiff"-Kapitän Sascha Hehn (65) äußerte sich in einem Interview mit „spiegel.de“ eher negativ und prangerte eine lieblose Produktion an. Auch alte Handlungsstränge würden einfach noch einmal aufbereitet werden. Der „Gala“ erklärte er zudem: „Ich habe dem Flori geraten 'Lass dich nicht verbraten, da musst du aufpassen!' Er ist auch nur ein Spielball der Mächte.“

 

Inka Bause greift ein

Nun meldet sich Moderatorin Inka Bause (50) zu Wort und nimmt Florian Silbereisen, wie auch das Team hinter „Das Traumschiff“ vor den Kritikern in Schutz. Sie stand ebenfalls für einige Folgen der Serie vor der Kamera. Gegenüber der „Gala“ erklärte sie nun diplomatisch: „Man muss ihm eine Chance geben." Immerhin würde es um Unterhaltung gehen und Florian Silbereisen sei nun mal einer der erfolgreichsten Unterhaltungskünstler im deutschen Fernsehen. „Ich mag Heide Keller sehr, aber ich kann nicht verstehen, dass man Showbusiness und Realität durcheinanderbringt. Natürlich ist er kein richtiger Kapitän. Wahrscheinlich wäre er im wahren Leben auch zu jung, um ein Kapitän sein zu können. Aber Heide Keller ist im wahren Leben auch keine Chef-Stewardess“, erklärt Inka Bause weiter. Zudem fände sie es wunderbar, dass das Schiff durch Florian Silbereisen einen neuen Anstrich bekäme und könne sich keinen charmanteren Entertainment-Kapitän vorstellen.

Auch die Aussagen von Sascha Hehn sind für Inka Bause nicht nachvollziehbar. „Ich mag es nicht, wenn man über Kollegen schlecht redet. Ich bin zwar ein absoluter Sascha-Hehn-Fan und mag ihn als Schauspieler sehr, aber ich kenne ihn nicht privat. Es wird schon seine Gründe haben, warum er nicht mehr dabei ist."

Florian Silbereisen selbst äußerte sich bisher nicht zu der Kritik rund um seinen neuen Job.

Weiterlesen:

Kategorien: