Koks-Razzia!

Goodbye Deutschland: Er vertickte Kokain in Millionenhöhe - jetzt sitzt dieser Familienpapa im Knast!

Früher lebte er auf Mallorca, jetzt sitzt der geschäftstüchtige "Goodbye Deutschland"-Star und Familienvater hinter schwedischen Gardinen. Der Vorwurf: Drogenhandel in Millionenhöhe.

Goodbye Deutschland: Er vertickte Kokain in Millionenhöhe -jetzt sitzt Jürgen Albers im Knast!
Foto: VOX

Wie so viele Auswanderer wollte "Goodbye Deutschland"-Star Jürgen Albers (60) auf Mallorca so richtig durchstarten, doch sein Plan floppte. Zurück in Deutschland droht ihm nun das Leben hinter Gittern. Der Grund: Albers soll einem Drogen-Ring angehören und mit sage und schreibe 403 Kilogramm Kokain gedealt haben.

Auch interessant:

Nach Drogen-Razzia: "Goodbye Deutschland"-Star Jürgen Albers sitzt in Untersuchungshaft

Der Traum von Neustart auf Mallorca ging für Jürgen Albers gehörig in die Hose. Nicht nur das Projekt "Disco" wollte nicht zünden, auch seine Ehe ging irgendwo zwischen Glitzer, Glamour und Nachtleben in die Brüche. Zurück in Deutschland wollte der "Goodbye Deutschland"-Star endlich sein Leben wieder auf die Reihe bekommen,

Doch kaum war er in der alten Heimat angekommen, wurde er infolge einer groß angelegten Razzia von der Polizei festgenommen. Der Vorwurf: "Goodbye Deutschland"-Star Jürgen Albers soll im großen Stil mit Drogen gedealt haben.

Zusammen mit anderen Verdächtigen soll der mehrfache Familienvater insgesamt mit 403 Kilogramm Kokain im Wert von geschätzt rund 43 Millionen Euro gehandelt haben, dass sie sie auf dem Seeweg aus Südamerika nach Europa eingeschmuggelt haben sollen.

Aktuellen Informationen zufolge soll Jürgen Albers derzeit in Untersuchungshaft sitzen. Zudem wurden neben dem Tatvorwurf des Drogenhandels bei der Durchsuchung seines Hauses drei Schreckschusspistolen, eine Menge Bargeld und teure Luxusuhren sichergestellt. Welche Strafe ihm blüht, ist derzeit noch nicht bekannt. 

"Goodbye Deutschland"-Star im Drogenhandeln involviert: Das sagt Jürgen Albers' Anwalt

Jürgen Albers selbst bestreitet die Vorwürfe und ließ über seinen Anwalt gegenüber RTL ausrichten: "Mein Mandant beabsichtigt, kooperativ mit den Ermittlungsbehörden zusammenzuarbeiten und bestreitet die Tatvorwürfe."

Bis alle Vorwürfe vom Tisch sind, werde VOX laut "Bild" bis auf Weiteres darauf verzichten, alte "Goodbye Deutschland"-Folgen mit Jürgen Albers auszustrahlen.

Was machen die "Goodbye Deutschland"-Stars wohl heute? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: VOX