Schlemmen ohne ReueHackfleischpizza: Dieses Rezept zeigt, wie lecker Low-Carb-Pizza sein kann

Low-Carb ist langweilig? Nicht, wenn Pizza erlaubt ist! Den Boden ersetzen wir in diesem Rezept einfach durch Hack. Herauskommt eine leckere Hackfleischpizza, die ganz ohne Kohlenhydrate auskommt.

Pizza steht für italienischen Genuss, Hackfleisch für klassische Hausmannskost. Wenn man beide Geschmäcker mischt, kann also nur etwas Gutes dabei herauskommen! In diesem Rezept dient das Hack jedoch nicht nur als Belag, sondern ersetzt den Boden. Positiver Nebeneffekt: Man spart an Kohlenhydraten. Dieses Schlemmergericht passt also sogar in jede Low-Carb-Diät!

Low-Carb-Diätplan: So nimmst du 5, 10 oder 20 Kilo ab

 

Das Rezept für die Hackfleischpizza

 

Die Hackfleischpizza schmeckt der ganzen Familie!
Die Hackfleischpizza schmeckt der ganzen Familie!
Foto: Food & Foto Hamburg

Zutaten:

  • 1500g Hackfleisch
  • 2 große Eier
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano
  • 1 Packung Streukäse
  • Tomatensoße
  • Belag nach Wahl: z.B. Paprika, Schmand, Mais, Champignons, Jalapenos, Lauchzwiebeln

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden.
  2. Hackfleisch mit Eiern, Senf, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Zwiebeln und Knoblauch dazu geben. Hackfleischmasse auf ein Blech oder den Boden einer Kuchenform geben.
  3. Boden bei 200 Grad 15-20 Minuten backen.
  4. Belag nach Wahl waschen und klein schneiden.
  5. Hackfleischboden aus dem Ofen nehmen, mit Tomatensoße bestreichen und belegen. Anschließend mit Käse bestreuen.
  6. 40 Minuten im Ofen garen. Anschließend mit Oregano garnieren.

Weitere Ideen:

Kategorien: