Das Jugendamt schreitet einHartz und herzlich: Drogenrückfall - verliert Achtfach-Papa Elvis jetzt die Kinder?

In den neuen Folgen „Hartz und herzlich“ kehrt RTL2 zurück in die Benz Baracken in Mannheim und dokumentiert das Leben der Bewohner, die versuchen, ihren Alltag mit Hartz IV zu bestreiten.

„Hartz und herzlich“ kehrt zurück in das Leben von Elvis, Dagmar und Co. Erneut berichtet die RTL2-Sozialdokumentation aus dem Leben der Bewohner der Mannheimer Benz Baracken. Hartz-IV-Empfänger Elvis kennen die Zuschauer schon von früheren Besuchen. Zuletzt war der achtfache Vater für einen Entzug neun Tage lang in einer Klinik.

 

Achtfach-Vater Elvis erleidet einen Drogenrückfall

Doch das Dasein des cleanen Elvis währt nur kurz. Er erleidet einen Rückfall und fällt tief. Die Euphorie des Entzugs ist verflogen. „Es würde funktionieren, wenn ich alleine wäre, wenn ich keine Frau und keine Kinder hätte. Ich brauche Ruhe“, meint Elvis bitter.

Nun geht es für den 46-Jährigen und auch für seine Frau um alles, denn als Konsequenz droht das Jugendamt, die sechs minderjährigen Kinder in Pflegefamilien unterzubringen. „Die Frau vom Jugendamt hat der Sache nicht getraut. Am Ende hat sie ja recht gehabt“, muss Elvis eingestehen.

„Das war ein Rückfall und gut ist. Da können wir sowieso nichts mehr dran ändern“, meint seine Frau Kathrin diplomatisch. Und sie hat recht, statt Selbstmitleid müssen jetzt Lösungen her, sonst nimmt das Jugendamt dem Paar die Kinder weg. Um das zu verhindern, muss Elvis sein Drogenproblem endgültig in den Griff bekommen.

Elvis möchte endlich den Entzug schaffen.
Elvis kämpft immer wieder gegen die Drogen an. Jetzt hatte er wieder einen Rückfall.
Foto: Pressefoto: RTL2
 

Hartz und herzlich: Ein kleines Happy End für Elvis

Tatsächlich schafft es Elvis bei seinem Arzt wieder ins Methadonprogramm aufgenommen zu werden. Jetzt müssen nur noch seine nächsten Urinkontrollen sauber sein und das Jugendamt zieht sich wieder zurück. Ein Erfolg für die ganze Familie. Besonders Katrin freut sich sehr für Elvis: „Ich liebe ihn so, wie er ist. Ich hab ihn ja so kennengelernt und bin auch immer noch da, obwohl ich schon einige Rückfälle mitgemacht hab. Ich bin immer noch da.“ Das weiß auch Elvis. Als Zeichen seiner Dankbarkeit überrascht er seine Frau zur Feier des Tages mit einem Strauß roter Rosen. Am Ende des Tages sind es eben die kleinen Dinge, die das Leben ausmachen – auch in den Mannheimer Benz Baracken.

Weiterlesen:

Kategorien: