TV-Aus!

Helena Fürst erschüttert die TV-Nation mit diesem Versprechen!

Bye, bye "Höllena"! Nach "Das große Promi-Büßen" dankt die Fürstin der Finsternis endgültig ab.

Jetzt reicht's! Helena Fürst gibt das endgültige Aus bekannt
Foto: IMAGO / Andreas Weihs

Im Trash-TV sagt man arrivederci! Nach unzähligen TV-Ausrastern bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", "Das Sommerhaus der Stars", "Die Festspiele der Reality Stars - Wer ist die hellste Kerze?" und zu guter Letzt natürlich bei "Das große Promi-Büßen" kehrt Helena Fürst (48) der Öffentlichkeit den Rücken.

Auch interessant:

Nach TV-Eklat: Helena Fürst zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück

Zugegeben, "Das große Promi-Büßen" lief für Helena Fürst alles andere als rund. Nach nur wenigen Tagen im ProSieben-Höllencamp zog der Sender die Reißleine und kickte die Fürstin der Finsternis hochkant aus dem TV-Format.

Für Helena Fürst offenbar Grund genug, um ihre Karriere als Godmother of Trash an den Nagel zu hängen. "So genug der Diskussionen, gut das dank Fußball es nicht so viele gesehen haben. Macht es gut, bin raus aus der Öffentlichkeit", verkündet die Fürstin der Finsternis via Facebook (Rechtschreibung übernommen).

Helene Fürst dankt ab! Das steckt hinter ihrem TV-Aus

Der Grund für das "Höllena"-Aus: Sie habe schlichtweg keine Lust mehr, sich "weiter an derlei Sendungen zu beteiligen", in denen sie gemobbt, gebosst oder gar mit einem schwarzen Balken zum Schweigen gebracht wird.

Ob ihr Abschied vom Trash-TV wirklich für die Ewigkeit bestimmt ist oder die Fürstin der Finsternis in naher Zukunft durch ein weiteres Reality-Format tingelt, bleibt abzuwarten ...

Ihr wollt wissen, was bis dato die größten Trash-Eklats im TV waren? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Andreas Weihs