Royals

Herzogin Meghan: Jetzt verscherbelt sie ihren Sohn!

Ohne Rücksicht auf Verluste verscherbelt Herzogin Meghan (41) ihren Sohn Archie (3) im Internet...

Ohne Rücksicht auf Verluste verscherbelt Herzogin Meghan (41) ihren Sohn Archie (3) im Internet...
Foto: IMAGO / PPE

Herzogin Meghan: Das Leben als Möchtegern-Prinzessin ist teuer

Da läuft es einem eiskalt den Rücken runter: Ohne Rücksicht auf Verluste verscherbelt Herzogin Meghan (41) ihren Sohn Archie (3) im Internet. Und ihr Mann (37) sieht einfach dabei zu. Harry, wach endlich auf und tu was!

Das Leben als Möchtegern-Prinzessin ist teuer. Da ist nicht nur das imposante Anwesen in Montecito (USA), sondern auch der extravagante Mode- und Schmuckgeschmack der Schauspielerin. Nicht weiter schlimm, wenn bei den Ausgaben auch neue Kohle aufs Konto fließt. Doch das war bislang kaum von Erfolg gekrönt. Denn nichts was Meghan als Teil ihrer Deals mit Spotify vorschlug, fand anklang. „Zu langweilig“, so das Urteil. Prompt zog die Herzogin für die erste Folge ihres neuen Podcasts „Archetypes“ ein Feuer-Drama aus ihrem Zauberhut.

Herzogin Meghan: Harry, wach endlich auf und tu was!

Statt über Doppelmoral gegenüber Frauen zu reden – so das eigentliche Thema – plauderte sie fast nur über Archie. „Er wäre fast gestorben“, sagt Meghan mit tränenerstickter Stimme. „Und ich musste ihn alleine lassen“, klagt sie das englische Königshaus an. Klingt furchtbar! Aber was war wirklich passiert? Bei ihrer Südafrika-Reise 2019 qualmte in Archies Zimmer ein Heizlüfter. Doch der damals 5 Monate alte Junge war gar nicht im Raum. Der Schock saß dennoch tief. So tief wohl, dass in Meghans Erinnerung das komplette Zimmer in Flammen stand. Ihr Sohn dem Höllen-Feuer nur knapp entronnen ist. Macht die Geschichte auch irgendwie spannender...

Und Harry? Der wünschte Meghan im Podcast viel Erfolg. Merkt er denn nicht, dass sie Archie mit ihrer Geschichte nur ausnutzt, ihn in die Öffentlichkeit zerrt? Etwas, das er mit dem „Megxit“ eigentlich ja verhindern wollte...

Im Video: Prinz Harry & Meghan Markle: Rausschmiss aus Hollywood!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / PPE