Hautpflege

Der beste Hochfrequenzstab gegen Pickel und Falten im Vergleich

Der Hochfrequenzstab verspricht einen natürlichen Anti-Aging-Effekt und eine wirkungsvolle Behandlung von Akne und Pickeln.

Ein Hochfrequenzstab verspricht einen natürlichen Anti-Aging-Effekt
Diese Hochfrequenzstäbe zaubern ein junges und glattes Hautbild Foto: iStock/Dmytro Buianskyi
Auf Pinterest merken

Mit einem Hochfrequenzstab kannst du deine Haut straffen und gleichzeitig etwas gegen Pickel und Mitesser tun.  Bei der Hochfrequenz-Behandlung wird deine Haut dazu angeregt, mehr Kollagen zu produzieren, wodurch Falten und sichtbare Linien reduziert werden sollen. Außerdem kann die Anwendung von Strom Pickel lindern und dein Hautbild verbessern. Wir verraten dir, was mit Hochfrequenztechnik möglich ist und welche Vorsichtsmaßnahmen du berücksichtigen solltest.

Unser Favorit: TUMAKOU Hochfrequenzstab mit 6 Neonstäben

Du wünschst dir ein Beauty-Treatment wie von der Kosmetikerin für zu Hause? Mit dem Hochfrequenzstab von TUMAKOU ist das künftig möglich. Die sechs Stäbe mit verschiedenen Aufsätzen sind für unterschiedliche Körperstellen geeignet und sollen Falten reduzieren, Pigmentflecken verblassen lassen und die Durchblutung und das Haarwachstum anregen. Selbst Pickel und Akne können mit dem handlichen Gerät behandelt werden.

  • Mitgelieferte Elektrodenformen: Pilz, Kamm, Zunge, gebogener Spot-Stab, gerader Stab, Y-Rohr

  • Verwendetes Gas: Neon und Argon

Was ist ein Hochfrequenzstab und was kann er?

Das handliche Gadget besteht aus einem Griff, auf den unterschiedliche Aufsätze aus Glas montiert werden können. Diese Aufsätze funktionieren als Elektroden und übertragen den hochfrequenten Strom auf die Haut. Gefüllt sind sie mit Edelgasen, entweder mit Neon oder mit Argon. Neongefüllte Elektroden leuchten während der Nutzung Orange, mit Argon gefühlte hingegen Violett. Benutzt werden Hochfrequenzstäbe meistens im Gesicht. Vielleicht kennst du ein solches Gerät aus dem Kosmetikstudio, wo es oft zur Behandlung von Akne eingesetzt wird.

Wie es funktioniert? Setzt du die Elektrode auf die Haut, bekommst du einen sanften Stromschlag, bei dem auch eine kleine Entladung stattfindet. Nicht erschrecken, dabei gibt es sichtbare Mini-Blitze. Die Intensität des Stroms kannst du bei den meisten Geräten einstellen. Bei der Entladung wird Sauerstoff zu Ozon umgewandelt. Dieses soll heilende Wirkung haben und gegen Viren und Bakterien wirken. Deswegen eignet es sich gut im Kampf gegen Pickel und Hautunreinheiten. Außerdem versprechen die Hersteller einen ganz natürlichen Anti-Aging-Effekt. Die Behandlung kann am ganzen Körper durchgeführt werden und regt den Lymphfluss und die Durchblutung an, kann Narben verbessern, Akne mildern und das Haarwachstum anregen. Durch die Stimulation mit Strom wird die Kollagenproduktion der Haut verbessert, sodass das Hautbild glatter und gleichmäßiger wird. Die Wirkung kann durch die Anwendung von Pflegeprodukten noch wirkungsvoller werden.

Aber Achtung: Bitte beachte genau die Anwendungsempfehlungen und Warnhinweise des Herstellers. Andernfalls kann es beispielsweise zu Verbrennungen auf der Haut kommen. Bleib während der Behandlung nie zu lange an einer Stelle, um Risiken zu vermeiden. Für manche Personengruppen sind Hochfrequenzgeräte ungeeignet, zum Beispiel wenn du einen Herzschrittmacher trägst oder schwanger bist. Bist du unsicher, ob die Anwendung für dich ok ist, frag vorher deinen Arzt.

Unsere Empfehlungen für Hochfrequenzstäbe

Zwar gibt es einige verschiedene Hochfrequenzstäbe auf dem Markt, aber nur wenige empfehlenswerte Hersteller, die dafür aber mehrere Produkte mit unterschiedlichen Spezifikationen anbieten. Wir haben für dich unsere Favoriten zusammengestellt.

TUMAKOU Hochfrequenzstab mit 4 Aufsätzen

Möchtest du die High-Frequency-Behandlung gerne mal ausprobieren, aber nicht gleich so viel Geld ausgeben, ist der TUMAKOU-Stab mit vier Aufsätzen eine gute Wahl. Das mit Neon arbeitende Gerät hat an der Unterseite einen Knopf, mit dessen Hilfe du die Intensität der Anwendung regulieren kannst. Fang langsam an und steigere dich nach und nach.

  • Mitgelieferte Elektroden: Pilz, Kamm, Zunge, gebogener Stab

  • Verwendetes Gas: Neon

Argon-Stab von UUPAS

Neigst du zu Akne oder Hautunreinheiten sind Argon-Elektroden für dich das Richtige, denn sie wirken antibakteriell und können Akne reduzieren und den Heilungsprozess beschleunigen. Beim Hochfrequenzstab von UUPAS bekommst sechs verschiedene Aufsätze für Haut und Haar, das Y-förmige kann auch am übrigen Körper benutzt werden.

  • Mitgelieferte Elektrodenformen: Pilz, Kamm, Zunge, gebogener Spot-Stab, gerader Stab, Y-Rohr

  • Verwendetes Gas: Argon

Hochfrequenzgerät mit Argon und Neon von Project E

Die spezifischen Vorteile von Argon und Neon kannst du mit dem Hochfrequenzstab von Project E ganz nach Belieben nutzen, denn das Set enthält vier Neon- und zwei Argon-Elektroden. Außerdem kannst du aus vier Behandlungsmethoden wählen. Diese sind indirekte Hochfrequenz, direkte Hochfrequenz, die Haarpflege-Methode sowie die Funken-Methode. Die Modi sind für die Anwendung an unterschiedlichen Körperregionen geeignet.

  • Mitgelieferte Elektrodenformen: Neon: Kamm, Löffel, gerader Stab, Y-Rohr, Argon: Pilz, gebogener Spot-Stab

  • Verwendetes Gas: Neon, Argon

Argon-Neon-Set mit 6 Aufsätzen von UUPAS

Dieses Set mit sechs Aufsätzen ist ähnlich wie das bereits vorgestellte u, enthält jedoch drei Neon- und drei Argon-Röhrchen und ist damit noch vielseitiger. Es kann für die Haut und die Haare verwendet werden, regt mit den Neon-Aufsätzen die Durchblutung an und wirkt dank der Argon-Aufsätze antibakteriell – perfekt für die Behandlung von Akne.

  • Mitgelieferte Elektrodenformen: Neon: gebogener Spot-Stab, gerader Stab, Zunge, Argon: Pilz, Y-Rohr, Kamm

  • Verwendetes Gas: Neon, Argon

Die Behandlung mit dem Hochfrequenzgerät ist denkbar einfach:

  1. Desinfiziere die Elektroden und reinige dein Gesicht gründlich. Trockne die Haut sorgfältig ab.

  2. Entscheide dich für eine Elektrode und setze sie ins Gerät – normalerweise musst du das Röhrchen nur reinstecken.

  3. Wähle die passende Intensität – beginne am besten mit der niedrigsten Stufe, um dich an das Gefühl auf der Haut zu gewöhnen. Du spürst wahrscheinlich ein leichtes Kribbeln.

  4. Lege einen Finger auf das Röhrchen. Dadurch wird der Stromfluss geerdet.

  5. Setze das Gerät auf die Haut, nimm erst dann den Finger vom Röhrchen, und massiere dein Gesicht in sanften, kreisenden Bewegungen. Verbleibe nicht zu lange auf einer Stelle. Bevor du die Elektrode wieder absetzt, leg vorher wieder den Finger darauf.

  6. Desinfiziere die Elektroden erneut für die nächste Behandlung.

Die Edelgase Argon und Neon haben unterschiedliche Vorteile und sind in ihrer Wirkung verschieden:

  • Neon leuchtet orange und regt die Durchblutung an. Es kann die Erscheinung von Augenringen und Altersanzeichen mildern und das Haarwachstum anregen.

  • Argon leuchtet violett und wirkt antibakteriell. Die Behandlung kann also bei Akne helfen und Heilungsprozesse beschleunigen.

Die Behandlung mit einem Hochfrequenzstab ist besonders effektiv, wenn du die unterschiedlichen Röhrchen verwendest, die alle eine spezifische Funktion haben.

  • Die Pilzform eignet sich fürs ganze Gesicht

  • Die Zungenform ist ideal für kleinere Regionen, zum Beispiel unter den Augen

  • Der gebogene Spot-Stab kann zur punktuellen Behandlung von Pickeln genutzt werden

  • Der gerade Stab stimuliert Akupunktur-Punkte

  • Das Y-Rohr ist ideal für andere Körperregionen wie den Nacken oder die Arme

  • Der Kamm wirkt am Haaransatz und verbessert das Haarwachstum

Aktuelle Amazon-Deals