TV

Inka Bause: Sind ihren Bauern zwei Frauen nicht mehr genug?

Die Spannung bei "Bauer sucht Frau" und Inka Bause steigt: Welche Damen werden diesmal das Rennen machen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Staffel "Bauer sucht Frau": Inka Bause geht in die 17. Runde

Die Spannung bei Bauer sucht Frau und Inka Bause steigt: Welche Damen werden diesmal das Rennen machen?
Foto: IMAGO / Future Image

Am 1. November startet „Bauer sucht Frau“ in die 17. Staffel. Und die Erwartungen sind hoch. Schließlich haben sich bereits mehr als 30 Paare, die sich in der kultigen RTL-Kuppelshow kennenlernten, das Jawort gegeben. Im Mai kam zudem in Namibia mit Bruno, dem Sohn von Jörn (41) und Oliwia (31), das 25. „Bauer sucht Frau“-Baby auf die Welt!

Schon jetzt ist klar: Auch diesmal sind wieder jede Menge kernige Kerle dabei, die die Frauenherzen höherschlagen lassen. Wie etwa der charmante Ackerbauer Peter (25), der sportliche Biobauer Mathias (32) oder der musikalische Agraringenieur Björn (32).

Die Junggesellen vom Lande fordern Inka Bause wie nie zuvor

Die Junggesellen vom Lande scheinen Liebesbotin Inka Bause in dieser Staffel allerdings so sehr zu fordern wie nie zuvor: Sie wollen immer mehr! Während einst zwei Frauen um ein einsames Bauernherz buhlten, lassen sich die Landwirte nun von bis zu fünf Damen den Hof machen. Da wird es eng auf dem roten Teppich beim Scheunenfest – und erst recht beim Turteln zwischen Traktor und Tieren oder gar in der Bauernstube. Aber wenn es daheim bei den Single-Männern zugeht wie im Hühnerstall, bleibt kaum noch Zeit für ausgiebige Kennenlerngespräche und ruhige, romantische Momente zu zweit. Die sind aber unerlässlich, um zu ergründen, ob aus einem zarten Pflänzchen mehr werden kann!

Fast könnte man meinen, die liebesdurstigen Landwirte hätten Sorge, aufs falsche Pferd zu setzen. Doch wer sich jede Möglichkeit offenhalten und nichts riskieren will, guckt am Ende vielleicht dumm aus der Wäsche. Wenn sich alle Frauen vernachlässigt fühlen und enttäuscht vom Acker machen...

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Future Image