BabynamenJamaikanische Vornamen: Das sind die schönsten Babynamen aus der Karibik!

Jamaika hat mehr zu bieten als Wasserfälle, Korallenriffe und Kurbäder. Zum Beispiel wunderschöne jamaikanische Vornamen für Mädchen und Jungen.

Den Inselstaat Jamaika verbinden wir automatisch mit karibischer Sonne, entspannenden Reggae-Klängen, tropischen Wäldern mit überwältigenden Wasserfällen und köstlichem Rum. Mit anderen Worten: dem Paradies auf Erden!

Jamaika ("Quellenland"), die Insel des ewigen Sommers, ist zudem auch die wohl kulturreichste Insel der Karibik: exotische Küche und sensationelle Musik und Tänze sowie verschiedene Religionen (am berühmtesten ist wohl die Rastafari-Bewegung) prägen das Bild der etwas Wohlhabeneren der karibischen Inseln. Eine Mischung aus ur-jamaikanischer, spanischer, englischer, asiatischer und (west)afrikanischer Kultur ist in Theater, Kunst und Literatur zu sehen.

Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in der Sprache wieder: Jamaikaikanisch, auch Patois genannt, ist eine Kreolsprache mit englischen Wurzeln. Sie wird auch "Quashie-Talk", "Afro-Jam" oder "Creole English" genannt. Viele Wörter dienten als Grundlage für den Hip-Hop-Slang, da die Rap-Musik ihren Ursprung auf Jamaika hat.

Viele Wörter sind dem Englischen sehr nah, wie etwa "Mi love yuh" ("I love you"), "Auer" (aus dem engl. "hour" für "Stunde") oder "aks" (vom engl. "ask" für "fragen"). Das spiegelt sich auch in den Vornamen wieder, die auf Jamaika vergeben werden. Sie haben oft einen Hang ins Englische. Doch einige haben einen ganz eigenen speziellen Klang, einen außergewöhnlichen Rhythmus. Jamaikanische Vornamen sind sehr individuell, kleine Besonderheiten für sich.

Um diese Namens-Schätze in die Welt zu tragen, haben wir die schönsten jamaikanischen Namen für Mädchen und Jungen im Video oben zusammengetragen. Viel Spaß beim ansehen!

Übrigens:

Die berühmte Ballade "No Woman, No Cry" (dt. "Keine Frau, kein Weinen") von Bob Marley heißt ursprünglich auf jamaikanisch-kreolisch "Nah Woman, Nuh Cry" und bedeutet "Nein Frau, weine nicht" - was die Bedeutung des ganzen Liedes umkehrt! Bob Marley hat also kein Lied gegen Frauen verfasst, sondern ein Lied, um (u.a.) Frauen zu trösten. Wie schön! <3

 

Weitere wohlklingende und besondere Babynamen findest du hier:

Hawaiianische Babynamen

Isländische Babynamen

Indianische Babynamen

Schwedische Babynamen

Altdeutsche Babynamen

 

(ww7)

Kategorien: