LiebesliedKerstin Ott überrascht mit öffentlichem Liebes-Geständnis

Kerstin Otts neues Album "Ich muss dir was sagen" wurde von den Fans lang erwartet. Eine neue Single der Schlagersängerin begeistert jetzt alle - und erinnert an einen berühmten Kollegen.

Kerstin Ott hat eine erstaunliche Karriere hingelegt: Von der gelernten Malerin und Lackiererin hat sie sich mit ihrem Hit "Die immer lacht" in die Herzen ihrer Fans gesungen und stand schon mit Helene Fischer auf einer Bühne. 

 

Kerstin Ott: Davon handelt ihr neues Album

Am 1. November erschien das dritte Album "Ich muss dir was sagen" der Schleswig-Holsteinerin. In den 13 Songs sei sie "ernster" als auf den Vorgängern, wie Kerstin in einem Interview mit ,queer.de' sagt. 

Und weiter erklärt die Sängerin: "In meinen Augen kommt man nur mit Ehrlichkeit und Offenheit weiter. Das Publikum hat ein Gespür dafür, ob ein Künstler aufrichtig ist, oder ob er ihm nur etwas vorspielt (...) Schwere Zeiten gehören zum Leben einfach dazu. Es ist immer wieder schön, meine negativen Erlebnisse mit meinen Fans teilen zu können und ihnen so vielleicht Mut und Trost zu geben, mit ihren Sorgen nicht alleine auf dieser Welt zu sein." 

Kerstin Ott: Wegen diesem NEUEN HIT flippen alle aus!
Kerstin Otts neue Songs begeistern ihre Fans.
Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Getty Images
 

An diesen Sänger erninnert Kerstin Otts neuer Song

Den Titelsong "Ich muss Dir was sagen" und das Liebeslied "Mein Herz steht still" hat Kerstin Ott ihrer großen Liebe Karolina Köppen gewidmet. Und auch der neue Track "Nachts, wenn alles schläft" könnte von Kerstins Frau handeln. Sicher ist allerdings: Er enthält Einschübe von Howard Carpendale's Lied "Nachts, wenn alles schläft". Vielleicht auch ein Grund, weshalb die Fans das Lied so lieben. Bei Instagram schreiben einige User: "Schöner Song", andere finden "Super tolles Lied". 

Wer den Hit live erleben möchte, kann das ab dem 20. November: Dann startet die Sängerin zunächst eine Tour mit acht Konzerten; 2020 folgen dann Auftritte in 20 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Youtube deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Mehr Promi-Themen:

Kategorien: