AUTSCH!

Kerstin Otts Ungnade: Damit sorgt sie für Ärger!

Mit einem einfachen Instagram-Post! Kerstin Ott zieht den Zorn ihrer Fans auf sich.

Kerstin Ott: Sie macht sich unbeliebt!
Foto: IMAGO / Bildagentur Monn
Auf Pinterest merken

Juhu! Kerstin Ott lässt Fanpost-Bombe platzen

Die gute Nachricht zuerst: Das Kerstin-Ott-Postfach ist endlich wieder geöffnet! Wer der Schlager-Sängerin allerdings ein Briefchen zukommen lassen will, muss die ein oder andere Bedingung beachten.

So muss ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag mitversendet werden, auch "Pakete oder Briefe, die größer als DIN A4 sind" sowie Lebensmittel und Leckerlis für Tiere sind nicht erlaubt. Zudem hat die, die immer lacht, keine Lust auf 8-Seiten-Briefe oder Geschenke. "Da ich das Postfach selber bearbeite, fehlt mir die Zeit, um Romane zu lesen und Platz alles Mögliche zu behalten", stellt Kerstin Ott via Instagram klar.

Entrüstung im Netz! Fans beschweren sich über Kerstin Ott

Für die Ott'sche Fangemeinschaft sind die Fanpost-Bedingungen zu viel des Guten. "Dann doch lieber das Management bemühen, die einfach nur die Autogrammkarten unpersönlich verschicken, als so einen Post. Die Aussage in Kurzfassung: Ich mache das Nötigste für Euch, seid froh und nervt nicht mit Euren Geschichten", motzt eine Userin.

Andere Fans wiederum beklagen, dass ihnen bei dieser knallharten und zum Teil unfreundlichen Fanpost-Ansage die Lust nach einem Autogramm vergangen sei beziehungsweise, dass sie seit etlichen Monaten auf eine Antwort des Schlager-Stars warten würden.

Dieser Schlussstrich ist endgültig! Im Video verraten wir Euch, womit Schlager-Star Kerstin Ott aufgehört hat:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.