Klare Warnung

Lidl ruft Salami zurück! Diese Sorte solltest du auf keinen Fall essen

Rückruf bei Lidl: Der Discounter hat ein Salami-Produkt aus dem Verkauf genommen, weil es gesundheitsgefährdend sein könnte.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Konsumenten des Produktes "Dulano Delikatess Mini Salami-Snack sort. classic, 250g" aufgepasst: Lidl muss die Salami zurückrufen, weil unter Umständen blaue Folienstücke darin enthalten sein könnten.

Rückruf bei Lidl: Konsum von Salami-Snack könnte zu inneren Verletzungen führen

Der Discounter warnt ausdrücklich davor, den Salami-Snack zu essen. Die möglicherweise enthaltenen blauen Folienstücke könnten zu inneren Verletzungen in Mund, Rachen oder Speiseröhre führen. Im schlimmsten Fall drohen innere Blutungen.

Lidl hat den Salami-Snack von Dulano aus dem Verkauf genommen.
hat den Salami-Snack von Dulano aus dem Verkauf genommen. Foto: Lidl


Das Produkt "Dulano Delikatess Mini Salami-Snack sort. classic, 250g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.05.20, der Losnummer L2325031007 und dem Identitätskennzeichen DE NI 10921 EG des Herstellers "Schwarz Cranz GmbH" wurde in Lidl-Märkten in sechs Bundesländer verkauft. Betroffen sind Märkte in Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Lidl hat das Produkt bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden, die den Salami-Snack in einem der Märkte gekauft haben, können ihn in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird von dem Discounter erstattet. Die Vorlage eines Kassenbons als Beleg ist nicht notwendig.

Zum Weiterlesen: