Heute

Macaulay Culkin: Aus dem süßen Jungen wurde ein von Exzessen gezeichneter junger Mann

Macaulay Culkin wurde durch "Kevin - Allein zu Haus" weltberühmt, doch der frühe Ruhm machte ihn nicht glücklich.

Macaulay Culkin wurde durch Kevin - Allein zu Haus weltberühmt, doch der frühe Ruhm machte ihn nicht glücklich.
Foto: IMAGO / UPI Photo

Hätten Sie ihn erkannt? Mit gelber Riesenbrille und quietschbuntem Hawaii-Hemd schlenderte Macaulay Culkin (41) betont lässig für „Gucci“ über den Laufsteg. Im Gesicht das leicht spitzbübische Grinsen, das ihn 1990 schlagartig weltberühmt machte – aber auch sehr unglücklich. Doch „Kevin“ ist endlich erwachsen!

Macaulay Culkin: Der Mann, der ihn die Kindheit stahl

Dass Macaulay Culkin inzwischen wieder zum Scherzen aufgelegt ist, grenzt an ein kleines Wunder. Erst seit wenigen Jahren geht es wieder bergauf mit ihm. Auch wegen der Frau an seiner Seite: Als ehemaliges Kindermodel und Disney-Star kennt Brenda Song (33, „Zack & Cody“) selbst die Kehrseiten des frühen Ruhms in Hollywood.

Als Zehnjähriger wurde Macaulay Culkin mit „Kevin – Allein zu Haus“ zum gefeierten Kinderstar. Als Teenager hatte er daher Millionen auf dem Konto, aber er kämpfte auch mit den bösen Folgen des Erfolgs. Eine zentrale Figur spielte dabei Macaulays Vater Christopher Cornelius Culkin (77). „Er war ein schlechter Mensch. Er war missbrauchend. Körperlich und mental“, beschrieb Macaulay seinen Dad, der auch sein Manager war.

Macaulay Culkin heute: Kevin - Allein zu Haus?

Die Leere versuchte der unglückliche Junge, mit Alkohol und Drogen zu füllen. Es folgte ein furchtbarer Absturz, die Exzesse zerstörten ihn. Aus dem süßen Blondschopf wurde ein von Heroin gezeichneter junger Mann. Verlottert und verloren schlich er allein durch New York. Liebesbeziehungen floppten, an alte Erfolge konnte er nie wieder anknüpfen. Freunde und Familie machten sich lange ernsthaft Sorgen.

Doch heute verdient er sein Geld als Musiker und schlendert als stolzer Papa durch die Straßen von Los Angeles. Für den Schauspieler ging mit der Vaterrolle ein Traum in Erfüllung. „Wir sind überglücklich“, verkündeten er und Brenda nach der Geburt von Söhnchen Dakota (acht Monate).

Was wurde aus den anderen Darstellern aus "Kevin - Allein zu Haus"? Im Video erfährst du es!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / UPI Photo