OH WEIA

Michelle: Neues Psychodrama bahnt sich an!

Verzweifelt kämpft Sängerin Michelle um ihr Glück ...

Michelle: Neues Psychodrama bahnt sich an!
Foto: IMAGO / Christian Schroedter

Sie hatte so viele Pläne, war voller Tatendrang. Doch dann schlug das Schicksal zu. Wegen akuter gesundheitlicher Probleme musste sich die Sängerin vorerst aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Jetzt meldet sie sich zurück, kämpft verzweifelt um ihr Glück. Doch das kann eine Zerreißprobe für ihre Seele werden …

Auch interessant:

Wie geht es mit ihrer Karriere weiter? Michelle hat einen Plan!

Wie soll es jetzt nur mit ihrer Karriere als gefeierter Schlagerstar weitergehen? Diese Frage hat sich Michelle offenbar in ihrer Auszeit gestellt. Denn nun verriet die 50-Jährige: "Ich möchte eine Diskothek in Dortmund eröffnen."

Ein gut durchdachter Plan oder doch eine überstürzte Entscheidung? Schließlich befindet sie sich immer noch im Genesungsprozess. Ruhe wäre da hilfreich.

Es wirkt fast so, als suche Michelle verzweifelt einen Halt. Einen Plan B. Denn auftreten kann sie noch immer nicht. Kann das gut gehen? Ihre Vergangenheit lässt da nichts Gutes ahnen …

2004 eröffnete Michelle einen Hundesalon. Doch das Projekt scheiterte. Wurde ihr damals alles zu viel? Möglich, denn nur vier Monate zuvor hatte sie versucht, sich das Leben zu nehmen. Ihre Seele war vielleicht noch zu wund. Fragt sich nur, ob die Sängerin jetzt bereit ist. Oder bahnt sich ein neues Psycho-Drama an?

Im Video: Hat Florian Silbereisen heilende Kräfte?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Christian Schroedter