Einrichtung

Stauraum im Schlafzimmer: Design-Nachttische für jeden Geschmack

Ein Nachttisch ist einfach praktisch: Hier finden eine Lampe, die Leselektüre, ein Glas Wasser und der Wecker einen Platz. Gleichzeitig komplettiert er das Einrichtungsensemble des Schlafzimmers. In unserem Ratgeber erfährst du, worauf es bei der Wahl des richtigen Nachttisches ankommt.

Nachttisch aus Holz im Schlafzimmer.
Ein Nachttisch im Schlafzimmer bietet nicht nur praktischen Stauraum, sondern ist zudem ein echter Hingucker. Foto: iStock/ Tabitazn

So findest du den perfekten Nachttisch für dein Bett

Mach dir als Erstes Gedanken über deine Lebensgewohnheiten, um die richtige Größe des Nachttisches zu wählen. Welche Dinge möchtest du greifbar haben, wenn du im Bett liegst? Je nachdem wie die Antwort ausfällt, kannst du einschätzen, welchen Stauraum dein Nachttisch bieten muss.

Natürlich kommt es bei der Wahl der Größe auch darauf an, wie groß dein Schlafzimmer ist. Solltest du nur wenig Platz zur Verfügung haben, kannst du alternativ den Nachttisch an der Wand befestigen. Ebenso ist es eine pfiffige Idee, den Nachttisch an der Decke aufzuhängen. Darüber hinaus gibt es auch sehr platzsparende Modelle, die du an der Bettkante festklemmst.

Nun kannst du dir Gedanken über Farbe und Material des Nachttisches machen. Wichtig ist natürlich, dass er zu deinem Bett passt. Auf der sicheren Seite bist du, wenn du die gleiche Farbe wie dein Bett wählst und dich auch beim Material daran orientierst. Aber natürlich kannst du auch Akzente setzen und bewusst mit Kontrasten spielen, wenn du zum Beispiel einen Nachttisch in Schwarz mit einem weißen Bett kombinierst.

Die schönsten Nachttische: Unsere Empfehlungen

Wir stellen dir unsere Auswahl vor vom Nachttisch aus Holz über Vintage-Design bis hin zu Nachttischen zur Wandmontage. Dabei sind sowohl klassische Nachtkommoden als auch ausgefallenere Modelle.

Funktional und günstig: Das Modell PEPE von Stella Trading

Die praktische Nachtkommode PEPE von Stella Trading ist in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Daher findest du ganz bestimmt das passende Modell für dein Schlafzimmer. Zur Auswahl stehen sowohl ein Nachttisch in Weiß und Graphit als auch Holzdekore wie unter anderem Eiche, Buche oder Columbia Nussbaum. Außerdem hast du die Wahl zwischen dem offenen Design mit einer Schublade und den Varianten mit zwei oder drei Schubladen.

Die Fakten:

  • Material: Holz mit Dekorfolie
  • Typ: Nachtkommode
  • Design-Stil: modern
  • Maße: Breite 39 cm / Höhe: 41 cm / Tiefe: 28 cm
  • Besonderheit: verschiedene Modelle mit 1-2 Schubladen

Ausgefallen und rustikal: Obstkiste von Kistenkolli Altes Land als Nachttisch

Wer Lust auf eine kreative Einrichtung hat, der sollte diese stylische Obstkiste von Kistenkolli Altes Land als Nachttisch ins Auge fassen. Auf jeden Fall ist dieser Nachttisch aus Holz ein echter Blickfang in deinem Schlafzimmer. Du kannst zwischen der Gestaltung in Natur, Weiß oder geflammt wählen. So passt er sowohl zu einem weißen Interieur als auch zu einer rustikalen Einrichtung.

Die Fakten:

  • Material: Holz
  • Typ: Nachttisch
  • Design-Stil: rustikal
  • Maße: Breite: 30 cm / Höhe: 40 cm / Tiefe: 55 cm
  • Besonderheit: echte Obstkisten werden verwendet

Nachttisch zur Wandmontage: Modell Anne von Caro-Möbel

Dieser hängende Nachttisch Anne von Caro-Möbel mit einer Schublade ist ideal für kleine Räume. Neben der Farbe Weiß ist der platzsparende Nachttisch in verschiedenen Dekoren wie Sonoma Eiche erhältlich. Das Material zur Wandmontage liegt bei, sodass das Anbringen schnell erledigt ist. Die Melaminharzbeschichtung trägt dazu bei, das Möbelstück widerstandsfähig gegen Kratzer zu machen.

Die Fakten:

  • Material: Holzwerkstoff
  • Typ: Hängeregal
  • Design-Stil: funktional
  • Maße: Breite: 42 cm / Höhe: 14 cm / Tiefe: 30 cm
  • Besonderheit: mit Melaminharzbeschichtung

BedShelfie – das minimalistische Raumsparwunder

Das BedShelfie ist als Kickstarter-Kampagne gestartet und überzeugt durch sein minimalistisches Design, das voll im Trend liegt. Es ist praktisch und flexibel – perfekt für den urbanen Lifestyle. Die Nachtablage aus Bambus im skandinavischen Stil wird einfach an dein Bett geklemmt, das durch Filz vor Kratzern geschützt ist. Angeboten werden verschiedene Farben sowie Varianten für unterschiedliche Bettgestelle. Deshalb ist das BedShelfie auch der ideale Nachttisch für Boxspringbetten. Zur Auswahl stehen das kleinere BedShelfie-Regulär sowie das größere BedShelfie-Plus.

Die Fakten:

  • Material: Bambus
  • Typ: Nachttischablage mit Klemme
  • Design-Stil: skandinavisch
  • Maße: BedShelfie Regulär: Breite 25,1 cm / Höhe: 8,6 cm / Tiefe: 35,8 cm und BedShelfie Plus: Breite 29,5 cm / Höhe: 7,6 cm / Tiefe: 48,3 cm
  • Besonderheit: sehr flexibel und platzsparend

Vintage-Look: Nachttisch von Yaheetech

Der Nachttisch von Yaheetech im trendigen Vintage-Look ist schick und bietet mit einer Schublade genug Stauraum. Er punktet mit einer hochwertigen Verarbeitung mit Beinen aus massivem Holz. Außerdem ist die Tischplatte mit Pulverlack beschichtet, was sie strapazierfähig macht. Mit einer Belastbarkeit von 15 kg ist genug Platz für die Dinge, die du vom Bett aus schnell greifbar haben willst.

Die Fakten:

  • Material: Holzspanplatte
  • Typ: Nachttisch mit Schublade
  • Design-Stil: nordisch
  • Maße: 48,4 cm / Höhe: 57,5 cm / Tiefe: 40,7 cm
  • Besonderheit: Beine aus massivem Holz

Nachttisch: Welche Höhe muss er haben?

Am besten orientierst du dich bei der Wahl des Nachttisches an der Höhe deiner Matratze. Auf diese Weise erreichst du ganz bequem alle Dinge, die du auf dem Nachttisch oder in der Nachtkommode verstaut hast. Soll er zum Beispiel neben einem Boxspringbett stehen, dann ist eine Höhe zwischen 50 cm und 70 cm zu empfehlen. Bei der Wandmontage solltest du dementsprechend vorher ausprobieren, welche Höhe sich am besten eignet.

Nachttisch oder Nachtkommode?

Nachttische sind kompakter und gleichen in der Form sowie im Design eher einem Beistelltisch, während Nachtkommoden größer sind und über mindestens eine Schublade verfügen. Die Entscheidung für ein Modell ist natürlich Geschmackssache, aber vor dem Kauf solltest du Folgendes beachten: Ein Nachttisch wirkt luftiger, aber bietet zugleich weniger Stauraum, da er meistens keine oder nur eine kleine Schublade hat. Darüber hinaus solltest du bedenken, dass du hier immer Ordnung halten musst, damit es nicht chaotisch wirkt. Nachtkommoden haben meistens viele Schubladen, sodass du hier viele Dinge unterbringen kannst, ohne dass es unordentlich wirkt.

Nachttisch: Was kommt rein?

Um eine Wohlfühlatmosphäre im Schlafzimmer zu kreieren, solltest du dir Gedanken machen, wie du deinen Nachttisch organisierst. So hast du dann wirklich alles Wichtige greifbar, wenn du es brauchst. Als Erstes ist Licht wichtig, das du vom Bett aus einschalten kannst. Manche Nachttische haben schon ein LED-Licht integriert, dann brauchst du keine zusätzliche Nachttischlampe. Falls dein Nachttisch über eine Schublade verfügt, kannst du hier kleine Dinge wie zum Beispiel eine Taschentuchpackung verstauen. Die Tischplatte hingegen ist ideal für den Wecker und deine Lektüre.

Fazit: Für jede Raumgröße den passenden Nachttisch

Bei der Wahl des richtigen Nachttisches kommt es vor allem auf deinen Bedarf an Stauraum an sowie darauf, wie viel Platz dir zur Verfügung steht. Eine raffinierte Lösung, die auch für kleine Stadtwohnungen die perfekte Ablage neben dem Bett bietet, ist das BedShelfie. Es vereint minimalistisches Design mit Funktionalität und ist so gestaltet, dass alles Wichtige vom Handy bis zum E-Book Platz findet.

Das könnte auch noch interessant sein: