Kurzbio

Nancy Faeser: Job, Familie & Politik – Was du über die Innenministerin wissen solltest!

Nancy Faeser ist Deutschlands erste Innenministerin und eine starke Stimme gegen Rechts. Doch die Politikerin macht noch so viel mehr aus: Familie, Job, Ziele – das solltest du über die Innenministerin wissen!

Innenministerin Nancy Faeser
Innenministerin Nancy Faeser blickt hoffnungsvoll in die Zukunft Foto: IMAGO / photothek

Nancy Faeser (51) ist gerade in aller Munde. Kein Wunder, immerhin ist sie die erste Frau, die das Ministerium des Innern und für Heimat leitet. Oder etwas schlanker ausgedrückt: Nancy Faeser ist Deutschlands erste Innenministerin.

Was gibt es sonst noch über Nancy Faeser zu sagen? Einiges!

Nancy Faeser: Von Hessen nach Deutschland

Nancy Faeser gehört zu den größten Überraschungen in Olaf Scholz' Ampel-Kabinett. Die hessische Landespolitikerin war bis vor Kurzem eher regional bekannt. Die studierte Juristin sitzt seit 2003 im hessischen Landtag und war von 2019 bis zu ihrer Ernennung zur Innenministerin Landesvorsitzende der SPD Hessen und damit Oppositionsführerin.

Vor allem in der Opposition hat sich Faeser den Ruf einer scharfzüngigen Kritikerin erarbeitet: Immer wieder schoss sie scharf gegen die Politik von Schwarz/Grün. Noch im Juli wetterte sie laut "faz.net": "Die hessischen Regierungsparteien geben sich alle Mühe, ihre schwarz-grüne Koalition als Modell für die nächste Bundesregierung zu verkaufen. Im politischen Alltag aber taugt Schwarz-Grün nur als abschreckendes Beispiel."

Wofür Faeser allerdings auch bekannt ist: Trotz klarer An- und Aussagen wird sie nie persönlich verletzend. Der Politikerin gelingt es, Menschen zu begeistern, sie mitzureißen – eine heute eher seltene Gabe.

Nancy Faeser: Geburtsstadt, Studium und Familie

Zur Welt kam Nancy Faeser am 13. Juli 1970 in Bad Soden, Hessen. Ihr Vater vererbte ihr das Politik-Gen: Horst Faeser, Kommunalbeamter aus Duisburg (NRW), brachte es nach dem Umzug seiner Familie nach Schwalbach am Taunus bis zum Bürgermeister.

Studiert hat Nancy Rechtswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach ihrem zweiten Staatsexamen arbeitete sie von 2000 bis 2007 bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Clifford Chance und seit 2007 bei der Wirtschaftskanzlei Görg in Frankfurt.

Nancy Faeser ist verheiratet und lebt heute mit ihrer Familie in Schwalbach am Taunus. Sie und ihr Mann, der ebenfalls Anwalt ist, haben einen Sohn. Über den Kleinen ist nichts bekannt, außer, dass er im Grundschulalter ist.

Gegen Rechts, pro homo: Nancy Faesers Themen

Seit Beginn ihrer politischen Karriere – Nancy Faeser stieg schon mit 18 Jahren in die SPD ein – hat die gebürtige Hessin vor allem den Kampf gegen Rechts im Blick. Bei der Kabinettsvorstellung Anfang Dezember sagte die frisch vereidigte Innenministerin:

„Ein besonderes Anliegen wird mir sein, die größte Bedrohung, die derzeit unsere freiheitlich demokratische Grundordnung hat, den Rechtsextremismus, zu bekämpfen.“
Nancy Feaser legt Amtseid ab
Am 8. Dezember 2021 legte Nancy Faeser den Amtseid vor Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) ab Foto: IMAGO / Jens Schicke

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt Nancy Faeser dabei vor eine besondere Herausforderung: Immer mehr Menschen, die von der politischen Gesinnung her eigentlich links stehen, solidarisieren sich im Protest gegen die Corona-Maßnahmen mit Rechtsradikalen. Ein Unding, wie die Innenministerin findet. "Rechtsextremisten und Reichsbürger versuchen, die [Protest-]Bewegung zu durchsetzen, um ihre eigenen Ziele zu verfolgen", warnte Faser jüngst in einem Interview. "Leider grenzen sich die bürgerlichen Demonstrationsteilnehmer noch immer zu wenig von diesen Leuten ab."

So eindeutig sie sich gegen Rechts positioniert, so eindeutig unterstützt Nancy Faeser Menschenrechte. Allen voran die LGBTQI+ Community, wie in diesem Posting auf Instagram:

Mit auf Faesers politischer Agenda stehen Religionsfreiheit, die Schulbildung in Deutschland und die Arbeitsbedingungen in der Pflege. Es wird spannend, Nancy Faeser als erste Innenministerin Deutschlands zu erleben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.