Für 2023!

Neuer Strompreis-Schock! So teuer soll es noch werden

Achtung, 2023 wird teuer - dank steigender Netznutzungskosten!

Neuer Strompreis-Schock! So teuer soll es noch werden
Foto: Christian Dauphin/Getty Images (Symbolbild)

Neben den aktuellen Basis-Strompreisen bereiten nun auch die Netznutzungskosten zunehmend Bauchschmerzen. Prognosen zufolge sollen diese im kommenden Jahr mächtig anziehen.

Auch interessant:

Preis-Schock für 2023: Die Netznutzungsentgelte steigen!

Schon wieder schlechte Nachrichten von der Preisfront! Wie das Vergleichsportal "Verivox" berichtet, werden im kommenden Jahr die Netznutzungsentgelte, also jene Kosten, die für die großen Übertragungsleitungen sowie für die örtlichen Verteilnetze anfallen, bundesweit um durchschnittlich 18,9 Prozent ansteigen - so stark wie noch nie.

"Auch bei den Netzentgelten kommt die Energiekrise an. Durch die explodierenden Großmarktpreise sind auch die Kosten für Netzverluste beim Stromtransport deutlich gestiegen. Zudem steigen die vorgelagerten Übertragungsnetzentgelte im kommenden Jahr an", erklärt Energieexperte Thorsten Storck.

Aufgepasst! So teuer wird's in den einzelnen Bundesländern

Aber: Je nach Region werden die Verbraucher*innen unterschiedlich stark belastet. So viel teurer werden die Netznutzungsentgelte in den einzelnen Bundesländern:

  • Schleswig-Holstein: + 26 Prozent,

  • Mecklenburg-Vorpommer: + 43 Prozent

  • Brandenburg: + 43 Prozent

  • Berlin: + 30 Prozent

  • Sachsen-Anhalt: + 20 Prozent,

  • Hamburg: + 17 Prozent

  • Niedersachsen: + 19 Prozent

  • Bremen: + 7 Prozent

  • Nordrhein-Westfalen: + 18 Prozent

  • Rheinland-Pfalz: + 20 Prozent

  • Saarland: + 16 Prozent

  • Baden-Württemberg: + 10 Prozent

  • Bayern: + 17 Prozent

  • Thüringen: + 9 Prozent

  • Sachsen: + 19 Prozent

  • Hessen: + 18 Prozent

Zustande kommen diese regional unterschiedlich hohen Netzentgelte durch Faktoren wie Industrie- und Bevölkerungsdichte und anfallenden Kosten für den Ausbau von erneuerbarer Energie.

Kennst du die optimale Kühlschranktemperatur, um Energie zu sparen? Mehr dazu erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: Christian Dauphin/Getty Images (Symbolbild)