Promi-Pleite!Patricia Blanco: Kein Geld mehr! Nach 40.000 Euro Uhr und Co. ist erstmal Schluss

Luxus-Uhr, teure Klamotten und Monaco-Urlaub: So sah Patricias Leben bisher aus, doch damit ist jetzt Schluss - denn dem Promi wird jetzt der Geldhahn zugedreht.

Inhalt
  1. Patricia Blanco: Leben in Luxus hat nun ein Ende
  2. Andreas Ellermann dreht seiner Verlobten Patricia nun den Geldhahn zu 
  3. Das sagt Patricia zu ihrer Pleite

Patricia Blanco soll nun arbeiten gehen, anstatt zu shoppen - wir verraten, was dahinter steckt.

Lies hier: Roberto Blanco hält Tochter Patricia für asozial

 

Patricia Blanco: Leben in Luxus hat nun ein Ende

Das Promi-Sternchen Patricia Blanco ist dank ihres Verlobten, dem Radiomoderator Andreas Ellermann, ein Leben in Saus und Braus gewohnt. Ausgiebiges und sündhaft teures Shopping, Luxus-Urlaub und Co. gehört für sie dazu, außerdem lässt sich Patricia auch gerne beschenken.

Erst kürzlich erhielt sie von Andreas eine Verlobungs-Uhr für gepfefferte 40.000 Euro sowie ein Pferd und Klamotten im Gesamtwert von 15.000 Euro, wie er selbst er selbst gegenüber der Bild-Zeitung bestätigte. Doch damit ist jetzt Schluss, denn es soll zu einem heftigen Streit zwischen den beiden gekommen sein, der hauptsächlich wegen Patricias ausschweifenden Lebensstils auf Andreas' Kosten ausgelöst wurde.

 

Andreas Ellermann dreht seiner Verlobten Patricia nun den Geldhahn zu 

"Nun ist finito!", äußert sich der Radiomoderator zu dem Beziehungsstreit mit seiner Patricia. "Bis zu ihrem Geburtstag am 18. Oktober gibt‘s nix mehr!" - das ist immerhin noch ein ganzer Monat. Ob Shopping-Queen Patricia dieses Verbot ihres Verlobten wohl ohne Widerrede annimmt?

Patricia hält sich mit Gelegenheitsauftritten im TV über Wasser - 2019 hatte sie einen Auftritt in "Promi Shopping Queen", 2015 nahm sie am "Dschungelcamp" teil.

 

Das sagt Patricia zu ihrer Pleite

"Wir Frauen sind nun mal so.", rechtfertigt sich die Tochter von Schlagersänger Roberto Blanco zu dem Geld-Aus durch ihren Lebenspartner.

Das Paar befindet sich aktuell im Urlaub in Monaco, dort verführen zahlreiche Luxus-Boutiquen zum Kauf. Ob Patricia da nicht schwach wird und trotz Pleite zu Chanel, Gucci und Co. greift?

Weiterlesen:

Kategorien: