Cool bleibenPflegetipps: Schöne Haare im Sommer!

Inhalt
  1. Vor dem Urlaub zum Friseur
  2. Sonnenschutz und After-Sun-Pflege für die Haare
  3. Haare auf Salz- und Chlorwasser vorbereiten
  4. Haare locker hochbinden
  5. Intensives Pflegeprogamm nach dem Urlaub

Im Sommer brauchen unsere Haare eine Extra-Portion Pflege, damit sie Sonne, Strand und Wind auch unbeschadet überstehen. Hier kommen unsere besten Tipps.

Ähnlich wie unsere Haut werden auch unsere Haare durch Sonne, Wind, Hitze, Salz- und Chlorwasser stark beansprucht. Damit sie also nach diesem fabelhaften im Sommer nicht schlappmachen, brauchen sie ein besonderes Schutz- und Verwöhnprogramm. Wir verraten die fünf besten Pflegetipps für schöne Haare im Sommer. 

 

Vor dem Urlaub zum Friseur

Vor dem Sommerurlaub solltet ihr euch beim Friseur unbedingt noch mal die Spitzen schneiden lassen. Denn nur im gesunden Zustand sind sie gewappnet und widerstandsfähig gegen Sonne und Salzwasser. Gerade bei langen Haaren wird es euch leichter fallen, die Haare zu bändigen. Wenn ihre eure Haare färben wollt, solltet ihr bis nach dem Urlaub warten. Durch die Sonne bleichen die Haare zusätzlich aus und die Farbpigmente verändern sich. Außerdem waschen Salz- und Chlorwasser Colourationen noch leichter raus. Also spart euch das Geld und gönnt euch lieber nach dem Urlaub einen Besuch im Salon eures Vertrauens. 

 

Sonnenschutz und After-Sun-Pflege für die Haare

Wichtig ist jetzt, dem Haar viel Feuchtigkeit zu spenden und es vor allem nach einem Sonnentag so richtig zu verwöhnen. Spezielle UV-Pflegeshampoos und After-Sun-Treatments sind für schöne Haare im Sommer also ein Muss! Masken oder Leave-in-Kuren sind ideal, um die angegriffene Lipidschicht wieder aufzubauen und den Haaren neuen Glanz zu schenken - damit sie sich am nächsten Tag im Sonnenlicht von ihrer besten Seite zeigen können. Haare können zwar keinen Sonnenbrand bekommen, doch die UV-Strahlen greifen die Eiweißmoleküle des Keratins an. Dadurch wird die Struktur geschädigt, das Haar verliert an Elastizität und wird bruchanfälliger. Hitze-Styling entzieht dem Haar zusätzlich Feuchtigkeit: Also öfter mal aufs Föhnen verzichten und die Haare an der Luft trocknen lassen.

 

Haare auf Salz- und Chlorwasser vorbereiten

Nicht an allen Badestränden gibt es Duschen, sodass man sich nach der kühlen Erfrischung im Meer direkt abspülen kann. Für unsere Haare kann das aber schnell zum Problem werden. Wenn das Wasser verdunstet, bleibt das Salz auf Haaren und Kopfhaut zurück. Wie ein Schwamm saugt es Feuchtigkeit und Fett auf und trocknet die Haare aus. Ist also keine Dusche in der Nähe, einfach die Haare mit ein bisschen Wasser aus der Flasche kurz auspülen. Wenn ihr im Pool badet, solltet ihr vorher unbedingt die Haare nass machen. Denn im feuchten Zustand nehmen sie weniger Chlor auf. Abends die Haare gründlich ausspühlen und ein Pflegeshampoo anwenden, das Haare und Kopfhaut pflegt. 

 

Haare locker hochbinden

Ein leichter Dutt schützt die Haare effektiv vor Wind und verhindert, dass sie verfilzen. So spart ihr euch abends langes Durchkämmen. Auf Haargummis mit Metallschließen solltet ihr dabei aber verzichten, sie können sich in der Sonne stark erhitzen und dadurch die Haare schädigen. Tragt ihr lieber eine tief sitzende Frisur, solltet ihr den Scheitel öfter mal wechseln, so verhindert ihr einen Sonnenbrand auf dem Kopf. Habt ihr besonders feines Haare solltet ihr nicht ohne Kopfbedeckung in die Sonne gehen. Ein Sonnenbrand auf der Kopfhaut ist extrem schmerzhaft. 

 

Intensives Pflegeprogamm nach dem Urlaub

Wenn ihr euch im Urlaub nicht so akribisch an unsere Pflegetipps für schöne Sommerhaare gehalten habt, kein Problem, holt es einfach jetzt nach. Die strapazierten Sommerhaare solltest du einmal pro Woche mit einer Intensivmaske verwöhnen. Noch besser wirkt sie, wenn du sie über Nach einwirken lässt. Eine super Alternative sind auch Dampfmasken für die Haare! Sind deine Spitzen durch Sonne, Wind und Meerwasser besonders beansprucht, hilft vermutlich nur noch der Gang zu Friseur. 

 

Weiterlesen: 

Pflegeprodukte mit Lavendelöl: So effektiv helfen sie gegen Akne, unreine Haut & Haarausfall

Bronzing Powder: Wie du mit Bronzer deine Sommerbräune verlängerst

So gesund ist Kokosmilch für deine Haut: 5 Gründe für den natürlichen Beauty-Helfer

Kategorien: