Flirt-Chaos

Princess Charming Saskia: Darum geht's ihr gerade nicht so gut!

„Princess Charming“-Kandidatin Saskia steht in der Kritik, weil sie ihrer Mitstreiterin Bine einen Korb gegeben hat. Oder eben nicht. Oder doch? Ähm, ja was denn nun?!  

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bei „Princess Charming“ dreht sich längst nicht alles um die Princess Irina Schlauch: Zwischen den beiden Kandidatinnen Saskia und Bine knistert es gewaltig. Besser gesagt: Es knisterte gewaltig. Bis Saskia ins Straucheln geriet und Mitkandidatin Iry sich einschaltete… 

„Princess Charming“-Kandidatin Saskia: Girls, Girls, Girls

Kaum in der „Princess Charming“-Villa auf Kreta angekommen, flirteten Saskia und Bine auf Teufel komm raus und zunächst sah es danach aus, als würden die beiden auch ohne Princess Irina glücklich. In Folge vier der lesbischen Datingshow entschied Saskia sich allerdings um. Im Gespräch mit Mitbewohnerin Iry gestand die Tattoo-Liebhaberin, sie könne sich nicht mehr als eine Freundschaft mit Bine vorstellen. 

Iry versuchte dann, ein klärendes Gespräch zwischen den ehemaligen Love Birds zu initiieren. Immerhin wirkte Bine bis dahin noch so, als wollte sie direkt mit Saskia in den Sonnenuntergang reiten.  

Foto: TVNOW

Ehrlich währt am längsten – oder so

Dieses klärende Gespräch war beinahe schmerzhaft anzusehen. Iry versuchte, zu vermitteln, während Bine gespannt auf das wartete, was ihr offenbart werden sollte. Und Saskia? Die redete sich um Kopf und Kragen und sagte alles, nur nicht das, was sie zuvor Iry gesagt hatte. Sobald Iry Bine gegenüber andeutete, dass Saskia nur auf eine Freundschaft aus sei, murmelte Saskia etwas von "Oder vielleicht doch nicht"… Es war eindeutig: Obwohl Saskia sich entschieden hatte, Bine einen Korb zu geben, konnte sie es ihr einfach nicht ins Gesicht sagen. 

Das Gespräch endete für Bine dann auch genauso konfus, wie es begonnen hatte, und Saskia flirtete am nächsten Tag einfach mit Iry statt mit ihrer bisherigen Favoritin.

Bine (r.) war "not amused" über den Flirt von Saskia und Iry Foto: TVNOW

Diskussion um Ehrlichkeit

Saskias Verhalten hat die Fans von „Princess Charming“ in zwei Lager gespalten. Auf der einen Seite stehen die, die sich mehr Ehrlichkeit gewünscht hätten und nicht nachvollziehen können, wie man mit Mitte 20 noch so große Probleme mit ehrlichen Ansagen haben kann. 

Auf dem Instagram-Account „Princess Charming Official“ erschien wenig später ein Tutorial zum Thema „Red Flags: Daran könntet ihr erkennen, dass es jemand nicht ernst mit euch meint…“. Zwar wurde Saskia nicht namentlich erwähnt, der Sprung zu ihr, Bine und Iry war aber nicht weit. 

Die Kommentare unter diesem Post zeigen: Es gibt durchaus auch Zuschauer, die Saskia für ihre Unsicherheiten nicht verurteilen wollen. Eine Followerin kommentierte beispielsweise: 
„Come on Leute, klar [war das] nicht cool von Saskia Bine gegenüber. Aber Bine ist eine total tolle Person … Wer sie nicht will, sorry, der hat den besten Zug verpasst. Warum Saskia so ist, [dafür] wird es auch Gründe geben. Toleranz und Respekt ist uns allen super wichtig, so sollte es auch untereinander in der Community sein! Also auch für Saskia!“

Princess Charming: Gewinnerin enthüllt! Dieses Foto sagt alles..

Saskia entschuldigt sich

Saskia ist ihr Verhalten in dieser speziellen Situation selbst nicht geheuer. Im Interview mit „Promiflash“ steht sie offen dazu, einen Fehler gemacht zu haben. Ohne Umschweife räumt sie ein: 
„Ich habe mich unfair verhalten, da ich Bine durch mein Schweigen hingehalten habe. Es tut mir auch heute noch unfassbar leid, wenn ich diese Szenen sehe.“

Offensichtlich hat „Princess Charming“-Kandidatin Saskia aus ihren Fehlern gelernt – und dazu sind solche Situationen ja da. 

Foto: TVNOW / René Lohse

Zum Weiterlesen: