Achtung!Rückruf: Beliebtes Schlemmerfilet enthält Kunststoffteile!

Im beliebten Schlemmerfilet der Marke Sea Gold werden Substanzen vermutet, die gesundheitsschädlich sind: Mehrere Bundesländer sind von einem Rückruf betroffen. Lies hier, was du nun beachten solltest.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Der Hersteller 'Pickenpack Seefoods' ruft sein beliebtes Schlemmerfilet zurück! Grund dafür sind weiße Kunststoffteile, die in einzelnen Packungen enthalten sein könnten. Auch der große Discounter Netto, bei dem das Schlemmerfilet erhältlich ist, bestätigt den Rückruf, in dem er die Ware aus seinen Regalen nimmt.

Rückruf: EU nimmt Gel vom Markt und warnt vor Krebsrisiko!

Konkret handelt es sich bei dem betroffenem Produkt um das "Sea Gold Schlemmerfilet á la Italia" in der 400-Gramm-Packung. Verbrauchen sollten auf die Chargennummer und das Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Betroffen sind Produkte, mit diesem Aufdruck:

  • Chargennummer: L9338
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.2020
Rückruf des Schlemmerfilets von Sea Gold.
Rückruf des Schlemmerfilets "á la italia" von Netto
Foto: produktwarnung.eu

Rückruf bei Aldi wegen Glassplittern in beliebtem Gut Bio-Produkt

 

Diese Bundesländer sind von dem Rückruf betroffen

Nicht alle Bundesländer sind von dem Rückruf des Schlemmerfilets gleichermaßen betroffen: Weiße Kunststoffteile werden in 12 der 16 Bundesländer vermutet. Hier kannst du nach lesen, ob auch deine Region betroffen ist: 

  • Bayern
  • Berlin
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Kunden, die betroffene Produkte gekauft haben erhalten gegen Vorlage der leeren Verpackung oder des entsprechenden Kassenbons den vollen Kaufpreis in ihrer Netto-Filiale zurück.

Auch interessant:

Kategorien: