Rasantes BackenSchnelle Kuchenrezepte für jeden Geschmack und Anlass

Schnelle Kuchenrezepte: Highspeedtorte
Diese Schokotorte sieht nicht nur zum Anbeißen aus, sie lässt sich auch super schnell zubereiten.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop
Inhalt
  1. Rezept für Schoko-Highspeedtorte
  2. Rezept für Schokolasagne
  3. Rezept für eine Himbeer-Quarktorte
  4. Rezept für Johannisbeer-Bienenstich
  5. Rezept für Aprikosen-Streuselkuchen
  6. Rezept für süßen Buggy-Kuchen
  7. Rezept für Upside Downies
  8. Rezept für bunte Törtchen
  9. Rezept für Lemon-Eismuffins

Mit Schoko, Karamell oder Beeren - diese schnellen Kuchenrezepte bieten für jedes Leckermäulchen und das richtige. Das Beste: Sie sind in 30 Minuten fertig.

Du kennst es mit Sicherheit auch: Manchmal fehlt einfach die Zeit (oder auch mal die Lust), um lange in der Küche zu stehen und an einer Torte oder einem Kuchen zu basteln. Dabei würdest du doch deinen Gästen am liebsten immer etwas Leckeres servieren können. Was tun? Wir haben die passende Lösung für dich parat.

Die folgenden schnellen Kuchenrezepte kannst du innerhalb von maximal 30 Minuten zubereiten. Bei einigen Kuchen musst du dann zwar noch warten, bis der Kühlschrank oder der Backofen ihren Job erledigt haben, aber während die Geräte sich kümmern, kannst du dich ja schon wieder anderen Dingen widmen. Vielleicht muss noch schnell aufgeräumt werden, bevor Freunde und Familie zu Besuch kommen? Dafür hast du jetzt Zeit. Hier kommen unsere 9 superschnellen Kuchen.

 

Rezept für Schoko-Highspeedtorte

Schnelle Kuchenrezepte: Highspeedtorte
Diese Schokotorte sieht nicht danach aus, aber sie ist in Windeseile fertig.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Zutaten für 12 Stücke:

  •  80 g Zucker
  • 1 Packung dunkler Wiener Boden (500 g, drei Stück)
  • 100 g Butterschmalz
  • 200 g flüssiges Malzextrakt (z.B. aus dem Bioladen)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Schoko-Knusperwaffelriegel (z. B. Kitkat)

Zubereitung:

  1. Für die Karamellfäden Zucker in einem großen Topf karamellisieren. Dabei nicht rühren, nur den Topf schwenken. Karamell mit einem Esslöffel in dünnen Kringeln auf einem Bogen geölter Alufolie verteilen. Fest werden lassen.
  2. Wiener Böden nebeneinander ausbreiten. Butterschmalz und Malzextrakt erhitzen. Kuvertüre darin schmelzen. Hälfte des Gusses auf zwei Wiener Böden streichen. Alle drei Böden übereinander legen, dabei mit einem unbestrichenen Boden abschließen. Rest Guss über die Torte geben. 30 Minuten kalt stellen. Waffelriegel grob zerbröseln und auf die Torte geben. Mit Karamell-Skulpturen ergänzen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit

 

Rezept für Schokolasagne

Schnelle Kuchenrezepte: Schokolasagne
Dieser Kuchen ist der Hit für alle Schokofans.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Zutaten für 8 Portionen:

  • 60 g Butter
  • 18 Oreo-Kekse (à ca. 11 g)
  • 175 g Doppelrahmfrischkäse
  • 25 g Puderzucker
  • 125 g süße Sahne
  • 300 ml Vollmilch
  • 1 Packung Schokoladenpudding, der nicht gekocht werden muss (oder so etwas wie Paradiescreme)
  • 1 Packung Zartbitter-Schokotröpfchen (ca. 75 g)

Zubereitung:

  1. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit der Kuchenrolle zerbröseln oder die Kekse im Blitzhacker zerkleinern. Keksbrösel und geschmolzene Butter gut vermischen. In eine Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) drücken und kalt stellen.
  2. Frischkäse cremig rühren, dabei Puderzucker zufügen. Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben. Creme in der Auflaufform auf dem Oreo-Boden verstreichen. Erneut kalt stellen.
  3. Milch und Puddingpulver mit dem Schneebesen des Handrührgeräts kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann 3 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Auf die Frischkäsecreme streichen. Mit Schokotröpfchen bestreuen. Bis zum Servieren kalt stellen. Wie eine Lasagne servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

 

Rezept für eine Himbeer-Quarktorte

Schnelle Kuchenrezepte: Himbeer-Quark-Sahne-Torte
Vor allem, wenn es frische Himbeeren gibt, ist dieser Kuchen ein Gedicht.
Foto: Food&Foto, Hamburg

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 125 g Butter
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 400 g Himbeeren
  • 250 g Schlagsahne
  • 500 g Magerquark
  • 50 g + 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen (40 g) Dessert-Soßenpulver "Vanille-Geschmack" (ohne Kochen)
  • 1 Päckchen roter Tortenguss (zum Kochen)
  • Schlagsahne und Himbeeren zum Verzieren
  • Öl für den Springformboden
  • 1 großer Gefrierbeutel 

Zubereitung:

  1. Boden einer quadratischen Springform (24 x 24 cm) dünn mit Öl bestreichen. Butter schmelzen. Löffelbiskuits in einen großen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerdrücken.
  2. Brösel und Butter gut mischen und, bis auf 2-3 EL, gleichmäßig in die Form streuen. Zu einen glatten Boden andrücken und ca. 15 Minuten kalt stellen.
  3. Inzwischen Himbeeren verlesen. Sahne steif schlagen. Quark und 50 g Zucker verrühren. Soßenpulver unter Rühren einrieseln lassen, Sahne sofort zufügen und unterrühren. Ca. 1/3 Vanillequark sofort auf den Bröselboden streichen. Himbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Quarkcreme zügig bedecken.
  4. Tortengusspulver und 2 EL Zucker in einem Topf mischen. 1/4 Liter kaltes Wasser nach und nach unterrühren. Unter Rühren aufkochen und zügig auf der Quarkcreme verteilen.
  5. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.
  6. Torte aus der Springform lösen und in Stücke schneiden. Nach Belieben mit einem Klecks angeschlagener Sahne, Himbeeren und den restlichen Biskuitbrösel verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten plus Wartezeit ca. 1 Stunde.

 

Rezept für Johannisbeer-Bienenstich

Schnelle Kuchenrezepte: Johannisbeer-Bienenstich
Diese Variante des Klassikers ist durch die Johannisbeeren zusätzlich schön fruchtig.
Foto: Food&Foto, Hamburg

Zutaten für ca. 16 Stücke:

  • 150 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 325 g weiche Butter
  • 250 g rote Johannisbeeren
  • 5 Eier (Größe M)
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Päckchen Grießbrei (für 1/2 l Milch)
  • 1–2 EL Honig
  • 100 g Mandelblättchen
  • 3 EL Milch
  • Fett für die Form 

Zubereitung:

  1. Mehl, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. 125 g Butter in Stückchen zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streusel verkneten.
  2. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und mit der Hand zu einem flachen Boden drücken. Kalt stellen.
  3. Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und Beeren von den Rispen zupfen. 125 g Butter, 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 2 Eier trennen. 2 Eigelb und 3 Eier einzeln in die Buttermasse rühren.
  4. Quark und Grießbrei unterrühren. 200 g Johannisbeeren unterrühren. 2 Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen.
  5. Eischnee unter die Quarkmasse heben, auf den Streuselboden geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 60 Minuten backen.
  6. 75 g Butter, 75 g Zucker und Honig aufkochen. Mandeln und Milch unterrühren und abkühlen lassen. Ca. 25 Minuten vor Ende der Backzeit Kuchen aus dem Ofen nehmen. Bienenstichmasse gleichmäßig darauf verteilen und fertig backen.
  7. Tortenstücke mit restliche Beeren und geschlagener Sahne anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten plus Wartezeit ca. 1 Stunde.

 

Rezept für Aprikosen-Streuselkuchen

Schnelle Kuchenrezpte: Aprikosen-Streuselkuchen
Saftig, lecker und so schnell gemacht: Dieser Aprikosenkuchen kostet dich nicht mehr als 30 Minuten Vorbereitungszeit.
Foto: Food&Foto, Hamburg

Zutaten für 24 Stücke:

  • 600 g Mehl
  • 325 g Butter
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 275 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 kg Aprikosen
  • 250 g Aprikosen-Fruchtaufstrich
  • 1 EL Puderzucker
  • Fett und Mehl für die Fettpfanne

Zubereitung:

  1. Für die Streusel Mehl, Butter in Flöckchen, Mandeln, Vanillin-Zucker, Zucker, Salz und Ei in eine große Schüssel geben. Mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Knapp 3/4 der Streusel gleichmäßig auf eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) geben. Mit den Händen zu einem glatten Boden andrücken. Den Rand dabei hochziehen.
  2. Aprikosen waschen, abtropfen lassen. Halbieren und die Steine herauslösen. Fruchtaufstrich dünn auf den Streuselboden streichen. Aprikosen gleichmäßig darauf verteilen. Restlichen Streusel gleichmäßig darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten auf unterer Schiene backen.
  3. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten plus ca. 50 Minuten Backzeit

 

Rezept für süßen Buggy-Kuchen

Schnelle Kuchenrezepte: Buggy-Kuchen
Super süß und ganz leicht gemacht: Mit diesem Kuchen wird die Taufe zu einem besonderen Tag.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Zutaten für 12 Stücke:

  • 1 fertiger Biskuit-Tortenboden (250 g)
  • 1/2 Packung Puddingpulver mit Mandelgeschmack zum Kochen (20 g)
  • 20 g Zucker
  • 200 ml Vollmilch
  • 40 g weiße Schokolade
  • 125 g Mascarpone
  • buntes Zuckerdekor (Streusel, Herzchen etc.)
  • 75 g gemischte Beeren

Zubereitung:

  1. Aus dem Tortenboden ein Viertel herausschneiden. 3/4 des Tortenbodens auf eine große Tortenplatte setzen. Aus dem Viertel zwei Kreise (à 4 cm Durchmesser) als Räder sowie einen Griff ausschneiden. Aus Alufolie eine Schiene formen und diese an die offenen Kanten des Tortenbodens stellen.
  2. Für die Creme Puddingpulver, Zucker und etwa 5 EL Milch glatt rühren. Rest Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und unter Rühren etwa 1 Minute köcheln lassen. Schokolade hacken und in den Pudding rühren. Mascarpone unterheben.
  3. Puddingcreme auf den Tortenboden streichen. Untere Hälfte mit Zuckerdekor bestreuen. Oberes Viertel des Tortenbodens mit Früchten belegen. Alufolienschiene entfernen. Räder und Griff an den Kinderwagen setzen. Fertig.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

Rezept für Upside Downies

Schnelle Kuchenrezepte: Upside-Downies
Diese Kombiantion aus Ananas und Karamell kommt immer gut an.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Zutaten für 12 Muffins:

  • 1 Baby-Ananas
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Butter
  • 4 EL süße Sahne
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 175 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • ca. 5 EL Vollmilch
  • Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ananas schälen, putzen und quer in dünne Scheiben schneiden.
  2. Scheiben vierteln. Zucker in einer weiteren Pfanne schmelzen. Vom Herd nehmen. Erst Butter, dann Sahne unterrühren. Ananasscheiben in den Karamell geben. Etwa 2 Minuten bei schwacher Temperatur köcheln lassen. Je 2-3 Ananasstücke mit etwas Karamell in die gefetteten Mulden der Muffinform geben.
  3. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, portionsweise abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.
  4. Teig auf den Ananasscheiben verteilen. Muffins 20-25 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten + 25 Minuten Backzeit

 

Rezept für bunte Törtchen

Schnelle Kuchenrezepte: Bunte Törtchen
Auf Kindergeburtstagen werden die kleinen Gäste bei diesem Anblick große Augen bekommen.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Zutaten für 32 Stück:

  • 125 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  •  125 g Weizenmehl Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Vollmilch
  • 32 Waffelbecher mit Schokolade
  • 150 g Crème fraîche
  • buntes Zuckerdekor zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln zugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise abwechselnd mit der Milch unterheben.
  3. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in die Waffelbecher spritzen.
  4. Waffelbecher auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und etwa 10 Minuten backen.
  5. Törtchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Jeweils mit einem Klecks Crème fraîche und etwas Zuckerdekor anrichten.

Zubereitungszeit: 10 Minuten + 10 Minuten Backzeit

 

Rezept für Lemon-Eismuffins

Schnelle Kuchenrezepte: Lemon-Eismuffins
Herrlich fruchtig und erfrischend: Diese Muffins sind das ideale Mitbringsel für eine Sommerparty.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Zutaten für 12 Stück:

  • 45 g Baiser-Tropfen
  • 125 g süße Sahne
  • 2 Eier
  • 80 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensirup (z. B. aus der Getränkeabteilung)
  • 2 Zitronen
  • Zitronen sirup udn Minzblättchen zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Baiser in einen Gefrierbeutel füllen, mit der Teigrolle grob zerbröseln und in die 12 Mulden einer Silikon-Muffinform verteilen.
  2. Sahne steif schlagem. Eier trennen. Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers steif schlagen. Eigelb mit dem übrigen Puderzucker weiß-cremig aufschlagen. Zitronensirup zufügen.
  3. Eischnee und Sahne unterheben. Creme auf dem Baiser in den Muffinmulden verteilen.
  4. Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Mit einem Ausstecher die Schale entfernen. Jeweils eine Zitronenscheibe auf die Muffins legen.
  5. Mindestens 3 Stunden einfrieren.
  6. Etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank holen. Jeden Eismuffin mit etwas Zitronensirup und Minzblättchen anrichten.

Zubereitungszeit: 15 Minuten + 3 Stunden Ruhezeit

 

Mehr Inspirationen für schnelle Kuchenrezepte gefällig? Im Buch "Last minute Backen - Blitzschnelle Rezepte für Kuchen, Kekse & Co." findest du allerhand Leckeres, was du nachbacken kannst. Lass es dir gut schmecken!

Schnelle Kuchenrezepte: Buch-Tipp "Last minute Backen"
Mehr Rezepte gibt es in diesem Buch für Leckermäulchen: "Last minute Backen"; 12 Euro, Christian Verlag.
Foto: Christian Verlag/ Maria Brinkop

Video: Diese 5 Fehler solltest du beim Käsekuchen backen versuchen zu vermeiden!

 

(ww8)

Kategorien: