Familien-Tragödie

The Kelly Family: Grausige Enthüllung aus der Kindheit

Die Kelly Family verfolgt ein Schmerz, der wohl nie vergehen wird...

Die Kelly Family verfolgt ein Schmerz, der wohl nie vergehen wird...
Foto: IMAGO / United Archives

Kelly Family: Zum ersten Mal sprechen die Geschwister darüber

Es ist eine Reise in die Vergangenheit. Nach Irland, wo ihre Wurzeln liegen. Nach Paris, wo sie auf der Straße Musik machten. Damals, vor so vielen Jahren; eine Reise, verbunden mit schönen Erinnerungen. Und mit schrecklichen. Die Kelly Family verfolgt ein Schmerz, der wohl nie vergehen wird. Denn es gibt etwas, was sie ihrem Vater Dan Kelly († 71) nicht verzeihen können …

In der Dokumentation „Die Kelly Family“ auf RTL 2 (montags, 20.15 Uhr) sprechen die Geschwister Kathy (59), Joey (49), Patricia (52), Jimmy (51), John (55), Paul (58) und Caroline (60) zum ersten Mal über das Problem.

The Kelly Family: Dieser Schmerz wird nie vergehen...

Nach dem Tod seiner Frau Barbara-Ann († 36) fiel Dan Kelly damals in ein tiefes Loch. „Er hatte ein Alkoholproblem. Zehn Jahre lang“, erinnert sich Kathy. Seine Vaterpflichten konnte er nicht mehr erfüllen... Jeden Abend ließ er die Kinder alleine und zog von Bar zu Bar. Kathy folgte ihm. Damit er volltrunken den Weg nach Hause fand. „Ich hatte Angst, dass die Polizei ihn findet und ihm die Kinder abgenommen werden.“

Doch nicht nur sie als Älteste litt schrecklich. Auch Patricia und die Jungs. „Als meine Mutter starb, musste ich sechs Stunden am Tag singen, damit meine Geschwister etwas zu essen hatten“, erzählte sie einmal NEUE POST. „Ich war 12 Jahre alt, als Mama starb. Ein halbes Jahr später waren alle Ersparnisse weg. Und mein Vater war am Boden. Der hatte Depressionen nach ihrem Tod. Es gab Tage, da konnte er nicht aus dem Bett aufstehen. Das war ganz schlimm. Dann mussten Kathy, Johnny, ich und Paul die Familie ernähren. Auf der Straße…“

Noch immer schwingt Schmerz in den Worten mit. Darüber, dass der Vater nicht für sie da sein und sich nicht kümmern konnte... Und dieser Schmerz wird nie vergehen.

Im Video: Maite Kelly: "Der Tod meiner Schwester verfolgt mich..."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / United Archives

*Affiliate-Link