Huch

Trotz Geschlechtsverkehr! Paar blieb 4 Jahre kinderlos, weil sie diesen einen Fehler beim Sex machen

Sie wollten ein Baby und probierten es vier Jahre lang, doch sie wurde einfach nicht schwanger. Während des Gesprächs mit einer Ärztin kam heraus, was sie die ganze Zeit falsch gemacht hatten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Kinderwunsch bei Paaren ist groß. So war es auch bei einem verheirateten Paar aus der chinesischen Stadt Bijie. Sie versuchten es vier Jahre lang. Als es jedoch nicht klappte, holten sie sich Rat bei Dr. Liu Hongmei, einer Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. Sie erklärten der Fachärztin, dass sie regelmäßig Sex hätten, es jedoch einfach nicht klappen wolle. Der Akt wäre jedes Mal schmerzhaft. Doch das Paar nahm den Schmerz in Kauf, da der Kinderwunsch so groß war und die Familien der beiden ihnen Druck machten.

Aufgrund der Schmerzen ging die Ärztin von einer Geschlechtskrankheit aus. Bei der Untersuchung stellte sich jedoch heraus, dass die Frau immer noch Jungfrau war. Des Weiteren konnte die Ärztin drei Finger ohne Probleme in den Anus der Frau einführen, schreibt „Metro“. Für Dr. Liu Hongmei war klar: Das Paar hatte jahrelang Analsex. Nach einem aufklärenden Gespräch schickte sie das Paar mit einem Sex-Ratgeber wieder nach Hause.

Offensichtlich haben das beratende Gespräch und der Sex-Ratgeber sogar geholfen. Das Paar erwartet nun ihr erstes Kind, schreibt "unilad.co.uk". Als Dank schickte das Paar der Ärztin 100 Eier und eine lebende Henne.

Auch interessant