Nach Drama um sein Erbe

Udo Jürgens: Großer Zoff um seinen Lebenstraum!

Auch sieben Jahre nach Udo Jürgens Tod ist sein Erbe immer noch Thema und besonders sein selbst erfüllter Lebenstraum sorgt jetzt für Diskussionen.

Udo Jürgens: Droht jetzt ein neuer Erbstreit?
Foto: Sean Gallup/Getty Images

Kurz vor seinem Tod erfüllte sich Udo Jürgens († 80) einen Lebenstraum. Der Sänger kaufte 2014 einen Privatjet. Sieben Jahre später wurde der Flieger nun zu einem Rekordpreis verkauft. Ist jetzt erneut ein Erbstreit im Anflug?

Auch interessant:

Udo Jürgens: Neuer Erbstreit? Das passiert mit seinem Privatjet

Die Cessna der Musiklegende soll für 15 bis 17 Millionen Euro an eine Charterfirma verkauft worden sein. Über den warmen Geldsegen freuen sich Udos Erben – seine ehelichen Kinder Jenny (55) und John Jürgens (58). Die zwei haben lange um die Hinterlassenschaft ihres Vaters gekämpft. Sieben Jahre tobte ein erbitterter Streit um den Nachlass des Schlagerstars.

Denn außer den beiden gibt es ja noch Udos uneheliche Töchter Sonja (56) und Gloria (27) sowie seine letzte Lebensgefährtin. Außerdem stritt Udos Manager um die Lied-Rechte. Es ging um Millionen, die Verwertung des musikalischen Erbes – und eben um dieses Privatflugzeug.

Udo Jürgens († 80): Nach bitterem Erbstreit: Endlich Frieden!

Dass die Geschwister Jenny und John erneut ums Erbe streiten müssen, ist unwahrscheinlich. Denn Ende vergangenen Jahr wurde sein Nachlass endlich abschließend geregelt. Deswegen konnten die Jürgens-Kinder Papas Luxus-Flieger auch erst jetzt verkaufen.

Was sich im Nachhinein als Glücksfall herausstellt! Während der Pandemie wollten immer mehr Superreiche mit Privatjets reisen – die Preise für gebrauchte Flugzeuge explodierten. Der Wert des Fliegers hat sich daher mehr als verdoppelt. So fliegt Udos Traum nun weiter.

Im Video: Udo Jürgens - Welches traurige Familiengeheimnis nach seinem Tod bekannt wurde:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: Sean Gallup/Getty Images